zur Navigation springen

Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

30. September 2016 | 00:06 Uhr

Warin : Von Tonstäben bis Regenmachern

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Beim musikalischen Kinder-Kirchentag in Warin probierten sich die Teilnehmer an Rhythmus-Instrumenten aus und bastelten.

Neue Klänge erkunden, gemeinsam basteln und sich an Rhythmus-Instrumenten ausprobieren: All das hatte der musikalische Kinder-Kirchentag in Warin am Sonnabend zu bieten. „Wir möchten, dass die Kinder durch die Musik zueinander finden“, erklärt Dorothea Kunert aus Warin die Idee des Gemeinschaftsprojektes der Gemeinden Warin, Neukloster und Dabel. Als Einführung in den Tag erzählte sie vom fröhlichen Hirtenjungen David, der den traurigen König Saul mit seiner Musik wieder aufmuntern konnte.


Kinder fanden schnell zueinander


Kirchenmusikerin Ingrid Kuhlmann aus Dabel hatte neben einem Bus voller Kinder auch die Tonstäbe mitgebracht und wies die kleinen Musiker in die ungewöhnlichen Instrumente ein. Außerdem übten die Teilnehmer mit Rhythmus-Instrumenten und bastelten Regenmacher. „Mir haben die Tonstäbe am besten gefallen“, sagt Alin, die schon seit fast einem Jahr Gitarre spielt. Die Instrumente haben einen „lustigen Klang“, findet sie und zeigt stolz den Regenmacher, den sie gebastelt hat.

„Die Kinder waren toll und haben gern mitgemacht“, resümiert Renate Maercker, Gemeindepädagogin aus Neukloster. „Ich bin wirklich erstaunt, wie schnell die Kinder, die sich vorher nicht kannten, zueinander gefunden haben“, sagt sie. Gemeinsame Spiele in den Pausen brachten die kleinen Musiker unterschiedlichen Alters schnell einander näher, zum Mittag gab es das Lieblingsessen: Nudeln mit Tomatensauce.

Zum Kaffee-Picknick im Hinterhof waren dann auch die Eltern herzlich eingeladen, bevor es in die Kirche ging: Alle drei Workshop-Gruppen hatten auf das kleine Abschluss-Konzert in der Wariner Stiftskirche hingearbeitet, bei dem alles zusammen kam: Mit Gesang, Tonstäben, Flöten, Trommeln und Regenmachern klang der Kindertag voller Musik aus.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen