zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

29. April 2017 | 15:32 Uhr

Komplettumbau : Großbaustelle Bahnhof Bad Kleinen

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Schienenersatzverkehr übers Wochenende nach Blankenberg. Heute: Frühere Züge und anderes Gleis

Ab heute ist wenigstens – bis zum nächsten Mal – der Schienenersatzverkehr zwischen den Bahnhöfen Bad Kleinen mit seiner Großbaustelle und Blankenberg Geschichte. Bis Ende 2018/Anfang 2019 erfolgt der Komplettumbau des Bahnhof-Knotenpunktes Bad Kleinen.

Betroffen vom Busumstieg waren übers gesamte Wochenende die Reisenden der Züge RE 1 (Hamburg – Rostock) und RE 4 (Lübeck – Stettin/Ueckermünde). Durch die längeren Fahrzeiten der Busse erreichten die Bahnreisenden zudem immer erst den nächsten Zug zur Weiterfahrt.

Für heute weist die Deutsche Bahn auf der RE1-Linie auf bis zu sechs Minuten früherer Abfahrtszeiten hin. Als Grund werden auch hier Oberleitungsarbeiten angegeben. Zudem fahren mehrere Züge, anders als im Fahrplan, auf einem anderen Gleis in Bad Kleinen ab – nämlich Gleis 3.

Auch die ODEG-Bahnkunden des RE 2 (Wismar - Cottbus) werden seit dem 17. März mit Zwischenstopps konfrontiert. Gestern fuhren bis 15.30 Uhr Ersatzbusse auf der Strecke Wismar – Bad Kleinen, wegen der Arbeiten der DB Netz AG in Bad Kleinen. Noch bis zum 22. März wird zudem in Brandenburg zwischen Glöwen und Neustadt/Dosse gebaut. Der Ersatzverkehr für den RE 2 (Abfahrt 19.24 Uhr, Wismar) z. B. geht von Glöwen gleich bis Berlin-Spandau.

Reisende sollten sich im Vorfeld übers Prozedere ihrer Verbindung erkundigen.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Mär.2017 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen