zur Navigation springen

Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

06. Dezember 2016 | 03:38 Uhr

Sternberg : Einblicke für zukünftige Fünftklässler

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Die Verbundene Regionale Schule und Gymnasium „David Franck“ Sternberg (KGS) lädt am Sonnabend zum Tag der offenen Tür. Höhepunkt ist die Schulwette.

„Prima Klima“ – unter diesem Motto öffnet die Verbundene Regionale Schule und Gymnasium „David Franck“ Sternberg (KGS) am kommenden Sonnabend, dem 3. Dezember, wieder ihre Türen. „In diesem Jahr ist das Motto zweierlei zu sehen. Wir zeigen zum einen das Klima zwischen unseren Schülern und Lehrern, zum anderen stellen wir unser Energiemanagement vor“, kündigt die stellvertretende Schulleiterin Marion Blumenthal auf SVZ-Nachfrage an.

Wer seine alten Klassenräume und Lehrer wiedersehen will oder aber sich einfach nur die einzelnen Angebote der Schüler angucken möchte, für den bietet sich von 10 bis 12.30 Uhr eine gute Gelegenheit.

Nach der Begrüßung auf dem Schulhof, wo eine Feuerschale zum Aufwärmen steht, findet für die Eltern der zukünftigen Fünftklässler eine Informationsveranstaltung statt. „Hier erfahren sie Wissenswertes zum Schulleben, zur Unterrichtsorganisation und zum neuen Schuljahr“, sagt Blumenthal. Auch gebe es einen Vortrag zum Thema „Facebook, Instagram & Co. – Neue Herausforderungen für Eltern“ im Konferenzraum zu hören.

Die Viertklässler der Grundschule nutzen den Tag derweil, um sich ein Bild von ihrer, in naher Zukunft, neuen Schule zu machen und werden von Schülergruppen aus höheren Klassen begleitet und herumgeführt. In den einzelnen Klassenräumen können sie sich unter anderem Choreographien, Basteleien und Experimente ansehen. So wird das Energieprojekt der Schule vorgestellt, eine Schülerin der siebten Klasse hält einen Vortrag zum Thema „Essstörung“ und die Klasse sieben stellt die zweite Fremdsprache Russisch und Französisch vor.

Die oberen Klassenstufen zehn bis zwölf übernehmen an dem Tag die Versorgung. Sie verkaufen in der Aula alkoholfreie Cocktails und andere Getränke sowie Speisen.

In der Eingangshalle des Neubaus sind Infostände verschiedener Institutionen aufgebaut: So ist die Berufs- und Studienberatung vor Ort, der Förderverein der Schule, die Bundeswehr und das pädagogische Projekt „Babybedenkzeit“ präsentieren sich. „Auch können dort Fotos sowie eine DVD von unserem Workshop mit den „Young Americans“ im Oktober gekauft werden. Das Geld kommt dem Förderverein und den Klassenkassen zugute“, sagt Blumenthal.

Der Höhepunkt und zugleich Abschluss findet in der Sporthalle statt. Hier werden die Schüler dann ihre Wette einlösen: „In diesem Jahr wetten die KGS-Schüler, dass sie in kürzester Zeit ein Lied in einer völlig neuen Sprache lernen und dann den Besuchern lehren. Sie treten gegen Kreistagspräsident Olaf Steinberg und DRK-Ortsgruppenvorsitzende Ulrike Hunz an“, verrät Blumenthal.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Dez.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen