zur Navigation springen

Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

09. Dezember 2016 | 10:45 Uhr

Brüel : Dekoration als Ausstand in Brüel

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Monika Göppinger hat gestern letztmalig ein Schaufenster in der Stadt gestaltet. Doch statt Keez wurde Neukloster neues Zuhause

Der Schneemann steht schon auf seinem Platz, daneben stellt Monika Göppinger ein paar weiße Schlittschuhe. Den Adventskalender hat sie ins Hintere gerückt, nun werden die Kugeln verteilt. – Letztmalig dekorierte sie gestern ein großes Schaufenster in der Schweriner Straße in Brüel, natürlich mit Blick auf die Weihnachtszeit. Monika Göppinger gibt damit aber auch ihren Ausstand in Brüel.

Es ist gerade einmal zwei Jahre her, im Dezember 2014, da hatte Göppinger mit einer Weihnachtsdekoration ihren Einstand gegeben. Nach dem Umzug aus Franken hatten sie und ihr Mann als Zwischenlösung eine Wohnung in der Schweriner Straße bezogen. Wie SVZ berichtet hatte, wollte das Ehepaar ursprünglich in Keez ein Wohnhaus und ein zweites Haus mit Ferienwohnungen für Gäste bauen, die in MV Kultur und Natur erleben möchten. Wobei ihnen neben den Menschen auch deren Hunde und Pferde willkommen gewesen wären.

Ihre Idee, das Schaufenster zu dekorieren, gefiel auch den Vermietern. Und Monika Göppinger konnte „zeigen, dass man etwas bewegen kann mit Fantasie, Engagement und wenig Geld“. Ganz nebenbei entstand dadurch Kontakt zu den neuen Nachbarn.

Inzwischen haben Göppingers auch gebaut. Aber nicht in Keez, obwohl sie ein Grundstück gekauft und eine gültige Baugenehmigung haben. Seit diesem Sommer wohnen beide in ihrem neu gebauten Haus in Neukloster mit Blick auf den See.

 
Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Nov.2016 | 11:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen