zur Navigation springen
Anzeige
Anzeige

Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

21. August 2014 | 23:57 Uhr

Sternberg : „7 Seen Bäcker“ sorgt für Turbulenzen

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Ärger in Stralsund und im Raum Plön – Verkaufsfiliale in Sternberg dicht – Geschäftsführer sind nicht erreichbar.

Die im Sternberger Gewerbegebiet Rachower Moor angesiedelte „7 Seen Bäcker GmbH“ sorgte in den vergangenen Tagen für reichlich Schlagzeilen.

Anzeige
Anzeige

Der „7 Seen Bäcker“ war zu Jahresanfang bei der Stralsunder Traditionsbäckerei Strelaback als neuer Investor eingestiegen. Seit Ende vergangener Woche stehen die Vorpommern bereits vor dem endgültigen Aus. Die 18 Verkaufsfilialen sind geschlossen, die Backöfen erkaltet. Die neuen Maschinen in der Bäckerei seien nicht abbezahlt und inzwischen auch abgeholt worden, erklärte Strelaback-Vertriebsleiter Jens Heichel gegenüber NDR 1 Radio MV.

Ein ähnliches Szenario hat sich in Holstein zugetragen. Vor sechs Wochen galt Wilfried Schütte, der zusammen mit dem Lübower Friederich Landgraf das Geschäftsführerduo bei der Sternberger Firma bildet, in Dannau (Kreis Plön ) „bei den 55 Mitarbeitern der ehemaligen Landbäckerei Grundmann noch als Hoffnungsträger. Inzwischen spielt der die Rolle des Buhmannes, der offenbar keine seiner Zusagen eingehalten hat“, schreiben die „Kieler Nachrichten“ (KN). Schütte hatte die insolvente Landbäckerei gepachtet und in „Der Dannauer Landbäcker“ umbenannt. Mit der festen Zusage, wird der Kieler Fachanwalt für Insolvenzrecht, Matthias Lorenzen, in der KN zitiert: „…alle Arbeitnehmer zu übernehmen, die Betriebsstätte der Dannauer Bäckerei zu stärken und besser auszulasten“.

Die „7 Seen Bäcker“-Geschäftsführer waren trotz diverser Kontaktversuche bis gestern für SVZ nicht erreichbar. Schütte soll sich im Krankenhaus befinden und Landgraf habe es die Stimme verschlagen, könne nicht sprechen, war in Erfahrung zu bringen. Übrigens: Was die Sternberger Verkaufsfiliale im Gebäude des Aldi-Markts betrifft, so ist diese bereits seit gut einer Woche geschlossen. „Die habe sich nicht rentiert“, so die knappe Antwort am 7-Seen-Bäcker-Stammsitz auf SVZ-Nachfrage.





zur Startseite

von Roland Güttler
erstellt am 01.Apr.2014 | 18:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeigenmärkte