zur Navigation springen
Lokales

30. März 2017 | 12:36 Uhr

Rostocker Amoklauf: Ulrich W. vor Gericht

vom

Rostock | Der Amoklauf von Groß Klein kommt vor Gericht: Am kommenden Donnerstag wird das Sicherungsverfahren gegen den 51-jährigen Ulrich W. wegen zweifachen Totschlags und eines weiteren versuchten Totschlags vor dem Landgericht Rostock eröffnet.

Die Staatsanwaltschaft legt Ulrich W. zur Last, am 14. Februar dieses Jahres vor seinem Wohnhaus im Kleinen Warnowdamm in Groß Klein zunächst einen Mann und später eine Frau mit einem Küchenmesser attackiert zu haben. Ohne erkennbaren Anlass sei Ulrich W. erst auf einen männlichen Passanten losgegangen und habe ihn mit der 15 Zentimeter langen Klinge des Messers mehrfach in den Oberkörper gestochen. Der Mann sei kurz darauf an den schweren Verletzungen gestorben. Sein nächstes Opfer sei eine Zeugin gewesen, die sich über den am Boden liegenden verletzten Mann gebeugt habe und ihm helfen wollte. Ulrich W. habe sie neunmal in den Rücken und den Kopf gestochen, woraufhin die Frau ebenfalls starb. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass Ulrich W. bei seiner Messerattacke in Tötungsabsicht gehandelt hat.

Auch einen zu Hilfe eilenden Polizisten soll Ulrich W. mit dem Messer in den Oberarm gestochen haben. Erst mit einem Schuss in den Oberschenkel des Beschuldigten habe ihn ein weiterer Polizeibeamter stoppen können.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass Ulrich W. wegen einer krankhaften seelischen Störung im Zustand der Schuldunfähigkeit gehandelt hat. Weil von ihm eine Gefahr für die Allgemeinheit ausgehe, beantragt sie die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus. Bereits seit seiner Festnahme am Nachmittag des 14. Februar ist der Beschuldigte in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

Bei den ersten Vernehmungen nach seiner Festnahme hatte Ulrich W. angegeben, Stimmen aus dem Kosmos gehört zu haben. Diese hätten ihm befohlen, Menschen umzubringen. Daraufhin hatte die Behörde einen forensisch-psychiatrischen Experten bestellt, der Ulrich W. begutachtete.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Jul.2010 | 08:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen