zur Navigation springen

Norddeutsche Neueste Nachrichten

10. Dezember 2016 | 11:44 Uhr

Großeinsatz in Gelbensande : Wohnhaus-Anbau geht in Flammen auf

vom

Feuerwehren aus dem gesamten Amt Rostocker Heide konnten ein Übergreifen auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindern

Feuerwehren aus dem gesamten Amt Rostocker Heide eilten am Freitag Abend zu einem Großeinsatz nach Gelbensande. Grund war ein Brand in einem Wohnhaus-Anbau. Wie es hieß, brach das Feuer gegen 18.30 Uhr auf einem Grundstück im Schlossweg aus.

Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, geriet aus noch nicht geklärter Ursache die Zwischendecke eines etwa 50 Meter langen Holzgebäudes in Brand. In dem Gebäude befindet sich ein Wellnessbereich mitsamt Schwimmbad. Als die ersten Feuerwehren vor Ort eintrafen, waren schon deutlich Flammen sichtbar. Zudem kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Mit mehreren Einsatzfahrzeugen brachten sich die Feuerwehren in Stellung, unter anderem mit einer Drehleiter. Von allen Seiten bekämpften die Feuerwehrleute den Brand, der zwischenzeitlich schon auf die auf dem Dach befestigten Solarmodule übergegriffen hatte. Den Kameraden gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus zu verhindern.

An der Einsatzstelle war zu erfahren, dass der Brand möglicherweise durch den Funkenflug eines privaten Feuers ausgelöst wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Okt.2016 | 07:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen