zur Navigation springen

Norddeutsche Neueste Nachrichten

03. Dezember 2016 | 22:53 Uhr

FASCHING : Wo die Narren fündig werden

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Im Gehlsdorfer Klamöttchen-Kostümverleih bietet Katrin Roggatz für jeden die passende Verkleidung / Faschingsstart in der Region

„Hallo, ich brauche etwas zum Thema Mittelalter.“ Noch bevor die Kundin weiterreden kann, weiß Katrin Roggatz schon Bescheid. „Sie feiern also in Sanitz Fasching“, sagt sie und blickt in ein erstauntes Gesicht. Dabei wird eines schnell klar: Wer den Klamöttchen-Laden im Gehlsdorfer Gewerbegebiet besucht, wird von einer Fachfrau beraten.

„Ich habe im Handel gelernt und mich 1992 in Toitenwinkel mit einem Laden für Kinderbekleidung selbstständig gemacht“, blickt Roggatz zurück. Damals bot sie auch Kostüme an. Und die Nachfrage wuchs. So stark, dass vor zehn Jahren der Umzug nach Gehlsdorf anstand. Und mit ihm die Entscheidung, sich nur auf Kostüme zu konzentrieren. „Unser Einzugsbereich geht weit über Rostock hinaus, es kommen sogar Kunden von Rügen“, so die 49-Jährige.

Mittlerweile kann die Verkleidungs-Expertin mehr als 2000 Kostüme anbieten. Natürlich gibt es auch Zubehör wie Schuhe, Taschen, Perücken, Brillen und Bärte. „Dass es mittlerweile fast immer ein Motto für die Faschingsveranstaltung gibt, finde ich nicht so gut“, sagt Roggatz. Natürlich wisse sie, dass die Narren das Motto für das inhaltliche Programm bräuchten. Aber in puncto Verkleidung würde das viel zu sehr einschränken. „Da kommen bei Wildwest nur Cowboys und Indianer und bei Orient alle als Scheich.“

Kein Wunder, dass die Unternehmerin auch schon Tränen trocknen musste. „Zum Beispiel, wenn ein Kind ein bestimmtes Traumkostüm hat, das aber nicht zum Motto passt.“ Da würde sie dann auch schon mal pädagogisch helfend argumentieren, dass beim Thema Tiere des Waldes auch ein Cowboy möglich ist, weil er ja auf einem Pferd sitzt und so auch mal im Wald auftaucht. „Bei manchen Themen wird es aber mit Verkleiden schwer, zum Beispiel bei ,Der Euro kommt – wir sind schon da’“, so Roggatz. Aber am Ende hätte sie noch für jeden Kunden etwas gefunden und auch für sich selbst und Gatten Thomas. Schließlich geht das Ehepaar traditionell immer zum IHS-Fasching.

Auch wenn Anfang des Jahres im Laden Hochsaison ist, so haben die Kostümverleiher auch die restlichen zehn Monate gut zu tun. Mottopartys, Halloween und nicht zuletzt der zunehmende Trend, Oktoberfest zu feiern... „Vor ein paar Jahren hatte ich fünf Lederhosen im Angebot, jetzt sind es 90“, sagt die Gehlsdorferin. Sie bietet jetzt auch Abendmode zum Ausleihen und ihre Räume für Kindergeburtstage, Junggesellenabschiede und Fotoshootings an. Ihre Leidenschaft fürs Kostümieren endet für Katrin Roggatz aber mittlerweile an der Ladentür. „Mein 50. Geburtstag in diesem Jahr wird definitiv keine Mottoparty“, sagt sie lachend.

•  Sanitz: „Ritter, Magd und Gauklerei – in Sanitz sind die Narren frei“; Seniorenfasching am 23. Januar um 14 Uhr; Abendveranstaltung am 23. Januar ab 20.11 Uhr; Veranstaltungsort ist die Sanitzer Turnhalle.

• Laage: Abendveranstaltungen am 23. Januar, 13. und 20. Februar, Beginn jeweils um 20.11 Uhr im Albertinum ; Rentnerfasching am 24. Januar um 15 Uhr, Kinderfasching am 21. Februar um 15 Uhr

• Schwaan: „Apres Ski und Edelweiß – macht die Schwaaner Narren heiß“; Abendveranstaltungen am 23. und 30. Januar, jeweils ab 20.11 Uhr im Kulturhaus Lindenbruch; am 24. Januar um 15.11 Uhr steigt an gleicher Stelle der Fasching 50+ und am 31. Januar sind die Kleinsten ab 15.11 Uhr zum Kinderfasching ins Kulturhaus eingeladen.

• Kühlungsborn: „Nord- und Südpol werden klein – heut heizt der FKK dort richtig ein“; Abendveranstaltung am 23. Januar ab 20 Uhr; Seniorenfasching am 23. Januar um 14 Uhr; Kinderfasching am 24. Januar um 14.30 Uhr, alle Termine in der Turnhalle Ost

• Satow: „Radau im Morgenland Satowia – mit dem SKV auf in den Orient“; Kinderkarneval am 4. Februar, 10 Uhr; Jugendkarneval am 4. Februar um 17.30 Uhr; Abendveranstaltungen am 5. und 6. Februar, jeweils ab 20.11 Uhr; Seniorenkarneval am 7. Februar ab 14.30 Uhr; Ort ist die Mehrzweckhalle am Satower See.

• Bad Doberan: „Vor und hinter der Kamera – in den Disney Studios mit dem DKK“; Abendveranstaltungen am 29. und 30. Januar, jeweils ab 20 Uhr; Kinderfasching am 30. Januar ab 14 Uhr; Seniorenfasching am 31. Januar ab 15 Uhr; Halle am Busbahnhof

• Kröpelin: „Tropen, Regen, Sonnenschein – der KKV zieht in den Dschungel ein“; Veranstaltungen am 23. und 24. Januar

• Rostock: die 40. Session der Macher vom IHS-Fasching steht unter dem Motto „Zeitreise“, Termin ist der 27. Februar, ab 20 Uhr im Nordlicht Lichtenhagen; Gehlsdorf: „30 Jahre Karneval – an der Warnow ist Maskenball“; 6. Februar, 20.11 Uhr, Zum Alten Fährhaus Gehlsdorf

• Graal-Müritz: Der Markgrafenheider Karneval-Club feiert am 13. Februar ab 14 Uhr Seniorenfasching und am gleichen Tag um 19.30 Uhr für alle Interessenten. Ort ist das Haus des Gastes in Graal-Müritz.

• Papendorf: „Von Papendorf zur Roten Meile – da gibt es keine Langeweile“; 26. und 27. Februar, jeweils ab 19.30 Uhr in der Turnhalle der Warnowschule; Kinderfasching am 27. Februar ab 14.30 Uhr

zur Startseite

von
erstellt am 23.Jan.2016 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen