zur Navigation springen

Norddeutsche Neueste Nachrichten

30. September 2016 | 20:36 Uhr

DAS JAHR DES AFFEN : Vietnamesen feiern Jahreswechsel

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Têt-Fest mit Feuerwerk, Gesang und Tanz / Bürgerschaftsmitglieder machen neue kulturelle Erfahrungen

In Rostock leben rund 1200 Vietnamesen. Gestern feierte die Gemeinschaft und der Verein Diên Hông auf ihre traditionelle Weise das neue Jahr des Affen. Das diesjährige Têt-Fest, das mit den Stadtwerken organisiert wurde, präsentierte sich auf der Moya-Kulturbühne vor 400 geladenen Gästen.

Das neue Jahr wurde mit einem Feuerwerk begrüßt und dazu am Altar Räucherstäbchen angezündet. Vietnamesische Gruppen und Initiativen aus Rostock gestalteten das Programm rund um die Traditionen Vietnams. „Es ist eine andere, aber sehr interessante Art ins neue Jahr zu feiern“, beschreibt Andreas Engelmann von der Bürgerschaft seine kulturellen Erfahrungen mit der asiatischen Variante der Neujahrsbegrüßung. So hatten sich einige Vertreter aus Vereinen und der Politik entschlossen, mit der vietnamesischen Gemeinschaft anzustoßen. „Ich war im Sommer in Vietnam, weil Rostock auch dort wirtschaftliche Kontakte pflegen möchte“, sagt Bundestagsabgeordneter Peter Stein (CDU). Nach Grußworten des stellvertretenden Botschafters Nguyen Duc Thoa und des Sozialsenators Steffen Bockhahn (Linke) folgten Drachentanz und Gesangskünstler.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen