zur Navigation springen

Norddeutsche Neueste Nachrichten

08. Dezember 2016 | 10:57 Uhr

Rostock-Evershagen : Video: Mann versucht gehörlose Frau zu vergewaltigen

vom

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es gestern Abend zu einer versuchten Vergewaltigung im Rostocker Stadtteil Evershagen.

Die Polizei fahndet nach einer versuchten Vergewaltigung in Rostock nach einem Sexualstraftäter. Der Mann soll gestern gegen 21.35 Uhr im Stadtteil Evershagen einer 50 Jahre alten Frau aus einer Straßenbahn der Linie 5 heraus gefolgt sein und sie in eine Parkanlage gezerrt haben. Nachdem sich die Frau heftig gewehrt habe, sei der Täter geflüchtet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das Opfer erlitt Schürfwunden. Trotz des Einsatzes eines Spürhundes sei die Fahndung nach dem Mann zunächst erfolglos geblieben.

Die Videoaufnahmen aus der Bahn seien aber gesichert worden und man hoffe darauf, später eine Personenbeschreibung des Täters herausgeben zu können, sagte die Sprecherin. Weil die Frau gehörlos ist, musste zur Befragung ein Gebärdendolmetscher hinzugezogen werden.

Zur Aufklärung dieser Straftat bittet die Polizei um Mithilfe! Zeugen, die Beobachtungen zur Tatzeit gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Rostock-Lichtenhagen unter der Telefonnummer 0381-77070, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Nov.2016 | 08:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen