zur Navigation springen

Norddeutsche Neueste Nachrichten

08. Dezember 2016 | 10:48 Uhr

Rostock : Toter aus der Warnow ist vermisster 22-Jähriger

vom

Die Obduktion ergab: Bei der am Mittwoch entdeckten Leiche handelt es sich um Sebastian Reich.

Nun ist es traurige Gewissheit: bei dem Toten, der vor zwei Tagen aus der Warnow geborgen wurde, handelt es sich laut Polizei um den seit dem 28. Dezember 2015 vermissten Sebastian Reich. Die Obduktion des Leichnams ermöglichte eine eindeutige Identifizierung. Anhaltspunkte für eine Straftat gebe es keine, die Ermittlungen zur konkreten Todesursache dauern aber noch an. Der 22-jährige Rostocker war Ende Dezember nach einem Streit fluchtartig aus seiner WG gestürmt, lediglich mit T-Shirt, Jogginghose und Crocs bekleidet. Dabei nahm er weder sein Handy noch den Wohnungsschlüssel mit.

Die Leiche wurde am Mittwoch zwischen Langenort und Fischereikombinat von einem Sportbootfahrer entdeckt. Dieser informierte umgehend die Polizei und brachte die männliche Leiche an Land.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen