zur Navigation springen

Norddeutsche Neueste Nachrichten

08. Dezember 2016 | 08:59 Uhr

Wassersport : Seefahrtshochschulen messen sich

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Kutterpullen findet am Pier 7 statt. Teams aus MV, Schleswig-Holstein und Niedersachsen nehmen teil. Breitling Puller aus Rostock holen sich den dritten Platz.

Am Sonnabend sind 23 Teams beim traditionellen Warnemünder Kutterpullen auf der Warnow gegeneinander angetreten. Veranstaltet wurde das Ereignis von den Studenten des Fachbereichs Seefahrt der Hochschule Wismar. Der Aida-Kreuzfahrtterminal P7 war Austragungsort für die spannenden Rennen, die vom regnerischen Wetter und der guten Laune aller Teams geprägt waren. „Wir sind Seefahrer und mit diesen Witterungsbedingungen vertraut, Hauptsache wir haben viel Spaß“, sagte Studentin Lea Beyling.

Eingeladen wurden verschiedene Teams aus anderen Seefahrt-Hochschulen beispielsweise aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein und die Studenten aus Mecklenburg-Vorpommern. „Wir freuen uns jedes Jahr auf das Treffen in Warnemünde und sind dieses Wochenende mit sechs Teams hier“, erklärt Lotte Krohn von der Seefahrtschule Elsfleth zwischen Bremen und Oldenburg.

In zwei K10 Kuttern der Likedeeler mussten alle im Ausschluss-Verfahren gegeneinander antreten. So wurden pro Kutter zehn starke Frauen und Männer sowie ein Steuermann im Duell Kutter gegen Kutter eingesetzt. Hin- und Rückweg der Stecke betrugen 360 Meter. „Im vergangenen Jahr waren wir Vierter und heute möchten wir unbedingt auf das Treppchen“, so Krohn. Die zwei besten Teams qualifizierten sich im Laufe des Tages für das Finale und die Sieger durften zum ersten Mal einen Wanderpokal entgegennehmen. Zum großen Ereignis des Jahres waren auch die Professoren und Mitarbeiter des Fachbereichs Seefahrt eingeladen. Das Beiboot samt Fahrer steuerten die Warnow Werkstatt Paap und Sohn aus Rostock bei. Die Auswärtsgäste wurden für das Wochenende in einer Turnhalle einquartiert und die Hamburger Reederei Döhle spendierte als Hauptsponsor noch 1500 Euro für weitere Ausgaben, denn im Abschluss gab es noch eine Party im Studenten-Club Sumpf. „Die ist der perfekte Abschluss des Kutterpullens“, befand Micha Dieckmann, Teamkollege von Lotte Krohn. Die Sieger der Veranstaltung wurden spät abends bekannt gegeben. Der erste Preis ging an die Anklamer Hansehaie, der zweite an die Pullabfuhr Elsfleth, der dritte an die Rostocker Breitling Puller.



Die Plätze

1. Anklamer Hansehaie
2. Pullabfuhr Elsfleth
3. Breitling Puller
4. Kutterpuller Seestermühe
5. Kanufreunde Rostocker Greif
6. Pullarbären Elsfleth
7. 500g Gehacktes Elsfleth
8. 2Full2Pull Elsfleth
9. Der Schlauch
10. Marineclub Rheinsberg e.V.
11. Pulldogs
12. Rostocker Oldies
13. Kenterprise Stralsund
14. Frischfischteam 1
15. Ohne Elsfleth wär' hier gar nichts los
16. Sumpf e.V.
17. Pullermänner Flensburg
18. PitPull Elsfleth
19. WaschPullver Elsfleth
20. Döhle Sharks
21. Frischfisch Team 2
22. NK Poseidon
23. Tecis
24. Pullidioten

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen