zur Navigation springen

Norddeutsche Neueste Nachrichten

11. Dezember 2016 | 03:14 Uhr

Vollversammlung der HWK : Hopf neuer Chef der Handwerkskammer

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

47-Jähriger zum Hauptgeschäftsführer gewählt. Claudia Alder in Ruhestand

Die Vollversammlung der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern (HWK) hat am Sonnabend in Rostock Jens-Uwe Hopf zum neuen Hauptgeschäftsführer gewählt. Er tritt die Nachfolge von Claudia Alder an, die sich zum Jahresende nach 25 Jahren an der Spitze der Handwerkskammer in den Ruhestand verabschiedet. Für Jens-Uwe Hopf votierten die Handwerksvertreter aus allen Regionen des Kammerbereiches einstimmig.

Der Wahl ging ein öffentliches Bewerbungs- und Auswahlverfahren voraus. Jens-Uwe Hopf bedankte sich für das ausgesprochene Vertrauen. Die Handwerkskammer sei mit den insgesamt rund 100 Mitarbeitern und konzeptionell mit zukunftsorientierten Dienstleistungen – wie beispielsweise im IT- Bereich – für die 12 500 Mitgliedsbetriebe gut aufgestellt.

In diesem Jahr konnte die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern mit insgesamt 1214 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen einen Zuwachs von 3,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum registrieren. Dies zeige, dass die bundesweite Imagekampagne des Handwerks mit der Ansprache Jugendlicher als potenzielle Fachkräfte greife und das Handwerk in der Region attraktive Ausbildungsmöglichkeiten biete.

Der 47-jährige Jens-Uwe Hopf hat an der Gesamthochschule/Universität Kassel Wirtschaftswissenschaften studiert und ist seit 1995 beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) tätig, seit 2001 als Referatsleiter in der Abteilung Gewerbeförderung. Er ist in Eisenach geboren, verheiratet und Vater zweier Kinder. Er nimmt seine Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer der HWK offiziell zu Beginn des Jahres 2017 auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen