zur Navigation springen

Norddeutsche Neueste Nachrichten

10. Dezember 2016 | 00:14 Uhr

Schwerer Unfall in Bentwisch : Honda überschlägt sich: Zwei Verletzte, vier Autos kaputt

vom

Im Bentwischer Industriegebiet hat sich am Montag Mittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Menschen verletzt worden sind. Ein Auto hatte sich nach einem missglückten Überholmanöver überschlagen und war in eine Parkreihe geschleudert.

Zu dem Unglück kam es nach Polizeiangaben gegen 13.15 Uhr in der Bentwischer Hansestraße. Wie es hieß, setzte der 57-jährige Fahrer eines Honda zum Überholen einer vor ihm fahrenden Autokolonne an. Dabei übersah der 57-Jährige allerdings einen nach links auf das Gelände der Firma "Ostseefisch" abbiegenden Nissan. So rammte der Honda den Nissan und überschlug sich daraufhin mehrfach. Der Honda wurde in der Folge gegen eine Eiche und dann in eine Parkreihe geschleudert. Der Baum zerbrach in zwei Teile. Das Fahrzeug des 57-Jährigen blieb auf der Seite liegen. In der Parkreihe wurden zwei dort stehende Autos ineinander geschoben.

Der 57-Jährige am Hondasteuer sowie ein Insasse im Nissan wurden leicht verletzt (Schock). Die Hansestraße in Bentwisch wurde kurz nach dem Unfall voll gesperrt. Neben mehreren Streifenwagen der Polizei, einem Notarzthubschrauber und einem Rettungswagen kam auch die Freiwillige Feuerwehr Bentwisch zum Einsatz. Die Kameraden mussten ausgelaufene Betriebsstoffe aufnehmen. Drei der vier Autos waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden.

Der Gesamtschaden wurde auf etwa 30.000 Euro beziffert. Die Polizei hat Ermittlungen gegen den Unfallfahrer eingeleitet.
 

zur Startseite

von
erstellt am 24.Okt.2016 | 15:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen