zur Navigation springen

Norddeutsche Neueste Nachrichten

30. Mai 2016 | 14:29 Uhr

Warnemünde : Heute geht die Party weiter

vom

N-Joy the Beach: Perfekte Mischung aus traumhafter Kulisse, guter Musik, tollem Wetter und super Stimmung

Bei diesem Abend hat vieles einfach super gepasst: eine Traumkulisse vor Meer und Strand. Tolle Musik. Mit Andreas Kuhlage und Jens Hardeland zwei witzige Moderatoren. Und Künstler, die gerade durch aktuelle Hits viele Fans gezogen haben. Kuhlage hat Rostocker Wurzeln. Das brachte ihm Sympathie-Punkte beim Publikum. Auch bei Mark Forster gibt es Verknüpfungen zum Ostseebad. „Ich habe hier in einer Ferienwohnung vor zwei Jahren im Herbst die Songs für mein aktuelles Album geschrieben“, sagt der Sänger, der besonders  viel Beifall für das WM-Glücksbringer-Lied „Au revoir“ bekam.

Auch von Andreas Bourani war eine große Fangemeinde zu N-Joy The Beach gekommen. Und viele wollten den WM-Sieger-Song „Ein Hoch auf uns“ hören, der im letzten Teil dieses Konzertblocks gespielt wurde. Mit jedem Künstler wurde es  voller am Strand. Als Milow zur Freude der Fans endlich im Rampenlicht stand, war der Strand gerappelt voll. Die Zahl der Besucher wird auf bis zu 20 000 Gäste geschätzt.

Der einzige Wermutstropfen für viele war: Zeitweilig ist die S-Bahn gestern ausgefallen. Sonst wäre es mit Sicherheit früher voll gewesen.

Heute geht es weiter. Das Bühnenprogramm von Stars@NDR2 startet um 15 Uhr. Heute können sich die Besucher auf Tonbandgerät, Larsito, Marlon Roudette, Revolverheld  und Bosse freuen. Die Moderatoren Holger Ponik und Jens Mahrhold führen durch den heutigen Festivaltag am Warnemünder Strand. Der Eintritt zur Veranstaltung ist wieder frei. Maria Pistor

 

 

zur Startseite

von
erstellt am 25.Jul.2014 | 21:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen