zur Navigation springen

Norddeutsche Neueste Nachrichten

25. September 2016 | 16:00 Uhr

Bad Doberan - Hochzeit mit Hindernissen : 81-Jährige schrottet Hochzeitsauto, Braut quetscht sich in Kleinwagen

vom

Albtraum vor Traumhochzeit: Eine junge Braut wird in Rostock auf dem Weg zur Trauung von einer Rentnerin gerammt. Der Wagen der Verursacherin stürzt auf Seite - der Bräutigam muss vor Traualtar in Bad Doberan warten. Braut wird mit Ersatzwagen zur Trauung gebracht.

Berufsfeuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind heute Nachmittag zum wohl ungewöhnlichsten und kuriosesten Einsatz des Jahres nach Rostock-Reutershagen ausgerückt. Ein geschmücktes Hochzeitsauto, mit dem eine junge Braut im wunderschönen weißen Kleid zur Trauung gebracht werden sollte, wurde von einer Rentnerin gerammt und vollkommen demoliert.

Der Wagen der Verursacherin stürzte auf die Seite, der Bräutigam wartete bereits vor dem Traualtar in Bad Doberan auf seine zukünftige Ehefrau. Diese wurde mit Verspätung und in einem Ersatzwagen - zwar verspätet, aber immer noch rechtzeitig - zum Ja-Wort gebracht. Es ist der größte und wichtigste Tag im Leben von Josephin Schulz und gerade an diesem Tag muss so etwas passieren.

Wie die Polizei berichtete, kam es um kurz nach 13 Uhr in der Artur-Becker-Straße zu dem Zusammenstoß. Eine 81-Jährige befuhr mit ihrem Wagen die enge Straße und rammte aus noch nicht geklärten Gründen das rechts am Straßenrand stehende Hochzeitsauto, einen bereits geschmückten Mercedes. Nach dem Zusammenstoß stürzte der Wagen der 81-jährigen Verursacherin auf die Seite, vorher schob sie den Mercedes noch auf ein weiteres Auto.

Sofort wurden Rettungskräfte verständigt, die Rentnerin wurde von Hilfskräften aus ihrem auf der Seite liegenden Honda geholt, sie kam mit leichten Verletzungen davon. Die junge Braut Josephin Schulz stand nun vor der Frage, wie sie innerhalb von wenigen Minuten an den Traualtar nach Bad Doberan kommen soll. "Gott sei Dank saßen wir noch nicht im Auto, als der Unfall geschah. Um 14 Uhr ist die Hochzeit, der Bräutigam wartet dort bereits", sagte die sichtlich aufgeregte junge Frau.

Doch, wie hinkommen? Das Hochzeitsauto war nicht mehr fahrtauglich. Ein kurzerhand organisierter Kleinwagen musste schließlich aushelfen. Die Braut wurde schnellstmöglich in den engeren Wagen auf dem Beifahrersitz platziert und nach Bad Doberan gefahren. Polizei und Feuerwehrleute hatte indes mit der Beräumung der Unfallstelle zu tun. Warum die 81-Jährige die Kontrolle über ihren Wagen verlor und in das Hochzeitsauto fuhr, müssen nun die Ermittlungen zeigen.

Vergebens wartete Josephin Schulz auf das Angebot, von der Polizei oder der Feuerwehr mit Blaulicht zum Traualter gefahren zu werden. Trotzdem gab es am Ende mit dem Ja-Wort ein Happyend.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Sep.2016 | 15:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen