zur Navigation springen

Der Prignitzer

08. Dezember 2016 | 10:56 Uhr

Go! Messe Perleberg : Checke deine Bewerbung

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Ausbildungsmesse in Perleberg bietet Schülern ein ganzes Bündel an attraktiven Angeboten. Kostenlose Bewerbungsfotos sind möglich

Morgen startet die Ausbildungsmesse Go! in Perleberg. Interessierte Schüler treffen in der Rolandhalle nicht nur mehr als 90 Betriebe und Institutionen, sondern bekommen auch Beratung rund um ihre Bewerbung. Zum Beispiel, was sie bei ihren Bewerbungsunterlagen beachten müssen. Dazu bieten die Wirtschaftsjunioren Prignitz eine Beratung an.

Online oder klassisch per Post? Was wünschen sich Personalchefs und Geschäftsführer im digitalen Zeitalter? „Einen klaren Trend gibt es nicht“, sagt Daniela Siodla von den Wirtschaftsjunioren. Einigen Firmen genügt eine Mail, andere haben ein Onlineportal für Bewerbungen und wiederum andere bevorzugen ein Schreiben per Post.

Wichtig sei das Anschreiben: „Vielen Schülern fällt das schwer, das ist mir am Karrieretag an der Oberschule in Wittenberge aufgefallen“, so Siodla. Blocksatz und korrekte Rechtschreibung seien Pflicht. „Persönliche Eigenschaften des Bewerbers gehören ebenfalls mit hinein“, sagt sie.

Der Lebenslauf bei Schülern sei kurz und knapp zu halten. Eltern und deren Berufe müssen darin nicht erwähnt werden. „Wer im Internet sucht, findet Hinweise und Mustervorlagen für seine Bewerbung“, sagt Daniela Siodla. Gleiches gelte für die Präsentation der Bewerbung. Nur Klarsichthüllen seien nicht ausreichend, es sollte schon etwas Besonderes sein. Wer sich unsicher fühlt oder ein Feedback haben möchte bringt morgen einfach seine Bewerbungsmappe zur Go! mit. „Wir schauen sie uns an, geben Tipps, beantworten gerne Fragen.“

Mit diesen Tipps und Informationen können Schüler weiter gehen zum Stand der IHK. Sie ist erneut mit ihrer Aktion „Mach es in Brandenburg“ vertreten. Schüler können kostenfreie Bewerbungsfotos machen lassen. Achtung: bitte auf die richtige Kleidung und die Frisur achten!

Außerdem gibt es eine Beratung über Ausbildungsmöglichkeiten am Stand der Ausbildungsinitiative. „Dabei werden die Jugendlichen individuell beraten, bekommen Informationen zu Angeboten in ihrer jeweiligen Region“, sagt Jenny Fechner, die die Kampagne betreut.

Wie erfolgreich das für den Jugendlichen sein kann, zeigt das Beispiel von Lea. Sie hatte eine Bildungsmesse in Neuruppin besucht und sprach mit vielen Prignitzer Ausbildungsunternehmen. Ihr heutiger Ausbildungsbetrieb fiel ihr gleich positiv auf, erzählt sie. All ihre Fragen wurden am Messestand der Glatfelter Falkenhagen GmbH beantwortet.

Das Azubi-Speed-Dating bei ihrem heutigen Ausbildungsbetrieb, das von der IHK-Initiative durchgeführt wurde, war besonders zielführend: „Es ist mal eine andere Art, sich bei einem Unternehmen vorzustellen und Präsenz zu zeigen. Natürlich hatte ich keine Ahnung, was mich erwartet. Ich wurde ins kalte Wasser geschmissen, denn ich führte vorher noch nie ein Vorstellungsgespräch“, erzählt Lea.

Sie habe auch nicht gewusst, dass dieses Dating zugleich eine Art Bewerbungsgespräch sein würde. „Deshalb bin ich ziemlich locker an die Sache rangegangen.“ Nach dem Gespräch hat sich Lea bei Glatfelter Falkenhagen schriftlich beworben und erhielt eine Zusage. Das Unternehmen wird auch auf der morgigen Go! vertreten sein.

Als Gründer und heutiger Mitveranstalter der Messe bietet unser Medienhaus Unternehmern ein attraktives Angebot an: Im digitalen Jobmarkt www.job-norden.de gibt es auf ausgewählte Produkte und Stellenanzeigen einen 50-prozentigen Messerabatt. Interessierte können sich am Stand des medienhauses:nord melden bzw. werden unsere Mediaberater direkt auf Sie zukommen.

 

zur Startseite

von
erstellt am 04.Nov.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen