zur Navigation springen

Der Prignitzer

11. Dezember 2016 | 14:54 Uhr

Anbau an Pflegezentrum in Wittenberge : Anfang Dezember ist Einzug

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Erweiterungsbau für Pflegezentrum steht kurz vor Fertigstellung - die kreisliche Awo investiert vier Millionen Euro

Auf den Tag genau elf Jahre nach Einweihung des Pflegezentrums in der Stein-Hardenberg-Straße kann die kreisliche Arbeiterwohlfahrt wieder feiern. Sie nimmt am 5. Dezember offiziell den Erweiterungsbau für das Zentrum in Betrieb.

Dann werden die ersten Betreuten aber bereits ihre neuen Räumlichkeiten bezogen haben, sagt Einrichtungsleiterin Sandra Hoffmann. „Am 30. November sind wir soweit. Dann kann der Um- und Einzug beginnen.“ Davon, wie weit fortgeschritten der Neubau bereits ist, zeugte gestern auch, dass schon Möbel kamen. Und auch für heute ist eine Möbellieferung angekündigt.

Rund vier Millionen Euro investiert die Arbeiterwohlfahrt in den separaten Anbau. Im Oktober vergangenen Jahres war Baubeginn. Die Awo hat mit der Fertigstellung zu Anfang Dezember ihr ehrgeiziges Ziel gehalten. „Wir sind sehr zufrieden“, sagt die Einrichtungsleiterin. Architekt Klaus Röpke und die Baufirmen stünden für wirklich gute Arbeit.

Mit dem Anbau steigt die Zahl von bisher 72 auf 117 Bewohner. Aber nicht nur das. Künftig wird jeder Pflegebedürftige ein eigenes Zimmer bewohnen. Die Nachfrage nach den Plätzen belegt, was die Awo-Geschäftsführung bereits bei der Grundsteinlegung sagte, der Bedarf sei groß. „Bis auf drei Plätze ist auch unsere neue Einrichtung voll ausgebucht“, so Sandra Hoffmann gestern. Und fast täglich kämen Nachfragen, auch kurzfristiger Natur, weil Menschen dringend Hilfe benötigen würden.

Mit der Erweiterung des Pflegezentrums wird sich die Zahl der Mitarbeiter erhöhen. Sandra Hoffmann spricht von 20, erklärt in dem Zusammenhang aber auch, dass diese Zahl nicht allein dem Mehr an Bewohnern geschuldet ist, sondern auch auf dem neuen, günstigeren Personalschlüssel basiert, der ab dem 1. Januar 2017 gelte.  

zur Startseite

von
erstellt am 08.Nov.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen