zur Navigation springen

Parchimer Zeitung

03. Dezember 2016 | 18:42 Uhr

Schwofen mit DJ Bongo : Silvester knallfrei im Kulturhaus

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Vereinsvorsitzende Claudia Stauß ist derzeit mit den Vorbereitungen beschäftigt

Nach alter Feste Tradition –, aber garantiert ideologiefrei: Im Kulturhaus Mestlin wird derzeit am Programm einer großen Silvestersause gewerkelt. Eines aber steht jetzt schon fest: „DJ Bongo aus Dresden kommt nach Mestlin.“ Claudia Stauß, erste Vorsitzende des Vereins „Denkmal Kultur Mestlin“, jubelt. Sie hat die Mitwirkung eines wahren Urgesteins unter den DJs Mitteldeutschlands gekapert. „Eigentlich hatte er einen Auftritt in Dresden auf dem Platz vor der Semperoper geplant, aber nun kommt er hierher“, sagt sie und kann es offenbar selbst kaum fassen. Alle Sachsen und Dresdner, die ihn kennen – kennen müssten – schwärmt die gebürtige Dresdnerin, seien noch einmal speziell angesprochen, aber alle anderen natürlich sowieso.

Wer das Erdgeschoss des Kulturhauses kennt, weiß: Hier gibt es Festraum satt. Platz fürs Gewoge von Redenden, Tanzenden und für die Musik. Gefeiert wird, je nach Andrang, im kleinen oder auch im großen Saal. Aber es gibt auch eine Festidee der Veranstalter: „Es soll eine friedliche Silvesterfeier werden“, sagt Claudia Stauß. „Geknallt werde auf der Welt zur Zeit schon genug.“ Böller, Heuler, Knallfrösche und Raketen, das ganze Pyro-Arsenal, also einfach in den Läden liegen lassen! Die Idee ist nicht neu – aber sicher nach wie vor sinnvoll –, dass das Eingesparte gespendet oder einfach gespart werden könnte, und sei es für eine ungewöhnliche Unternehmung mit der eigenen Familie. Ließe sich noch hinzufügen, dass es gegenüber den jungen Flüchtlingen aus Mestlin, die auch zum Fest eingeladen werden, angemessen ist, auf schussähnliche Geräusche zu verzichten. Auch wenn‘s draußen knallen wird, es ist die einfühlsame Geste, die zählt.

Das Programm selbst wird unter dem Motto einer „musikalischen Reise rund um die Welt“ stehen. Aber was genau und wie es dargeboten wird, das wird DJ Bongo aus der Atmosphäre, die ihn an Silvester umgibt, saugen. Sein Markenzeichen nämlich neben gründlicher Vorbereitung: Selbst Teil des Festes werden. Ein DJ, kann man auf seiner Internet-Seite lesen, „taucht ein in die Welt, die ihn umgibt, und nimmt ihren Ton auf – um ihn verstärkt wiederzugeben.“ Welche Überraschungen das Fest sonst noch bereithält, muss abgewartet werden. Dem Team wird bis zum Jahresende jedenfalls noch einiges einfallen.

 




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen