zur Navigation springen

Parchimer Zeitung

25. Juni 2016 | 03:33 Uhr

Ersatz für bisherige Bühne : Notar beurkundet Kauf der Elde-Mühle

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Landkreis erwirbt neuen Parchimer Theaterstandort

Ein weiterer wichtiger Akt im langen Stück um die Zukunft des Mecklenburgischen Landestheaters Parchim ist absolviert. Der Kaufvertrag für den Erwerb der Elde-Mühle seitens des Landkreises ist in dieser Woche notariell beurkundet worden.

In der einstigen Mühle soll das Kinder- und Jugendtheater produzieren und spielen, die Fritz Reuter Bühne und das Puppentheater des künftigen Theaters Westmecklenburg werden hier ihre Heimat finden. Kreis, Stadt und Land wollen einen zweistelligen Millionenbetrag in den Umbau der Elde-Mühle zum neuen Theaterstandort investieren. Ein neues Haus ist deshalb notwendig, weil das Landestheater im Januar 2014 aus baupolizeilichen Gründen seine marode Hauptbühne sperren musste. Seitdem sind mehrere Varianten diskutiert und untersucht worden. Am ursprünglichen Standort wären die Sanierungs-Kosten ohne großen Raumgewinn aus dem Ruder gelaufen. Einen Bau auf der grünen Wiese am Friedrich-Wilhelm-Raiffeisenring wollte niemand so richtig. Während das neue Theater-Zuhause Formen annimmt, laufen die Verhandlungen zur Fusion der Parchimer und Schweriner Bühne zum Theater Westmecklenburg weiter.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Okt.2015 | 16:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen