zur Navigation springen

Parchimer Zeitung

03. Dezember 2016 | 10:34 Uhr

Parchim : Lange Saison mit Höhen und Tiefen

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Drachenbootsportler wechseln vom See zum Training im Kraftraum . Im kommenden Jahr ist wieder ein Fest auf dem Wockersee in Parchim geplant.

Eine Saison mit Höhen und Tiefen liegt hinter den Drachenbootsportlern in der Kreisstadt. Ab November, also in der der kalten Jahreszeit, wechseln die Sportler vom See zum Training in den Kraftraum.

Ein früher Start in die Saison 2016 ließ den Drachenbootsportverein zuversichtlich stimmen, erinnert der Vorstand in einem Rückblick. Im März begann das Training auf dem Wasser mit Mütze, Handschuhen und Schal. Eine rege Beteiligung war gegeben. Doch leider meldeten sich zunehmend Mannschaftsmitglieder aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen ab, so dass nur noch Dreiviertel des Teams vorhanden waren. Aber dies hielt die Akteure nicht von weiteren, intensiven Trainingseinheiten ab.

Im Oktober gab es eine überfällige Zusammenkunft von Drachenbootsportverein, Sponsoren und Vertretern der Stadt Parchim. Hier wurden die Missverständnisse, welche in der Vorbereitung des Drachenbootfestes auftraten, in klärenden Gesprächen ausgeräumt und eine enge Zusammenarbeit für die Zukunft vereinbart. Es gab die Gewissheit, dass nächstes Jahr ein Drachenbootfest auf dem Wockersee stattfinden kann. Der voraussichtliche Termin ist der 17. Juni 2017.

(Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen