zur Navigation springen

Parchimer Zeitung

04. Dezember 2016 | 04:53 Uhr

Matzlow : Die schönste Flaschenpost ist unterwegs

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Künftige Abc-Schützen schrieben ihre Wünsche auf

Die wohl schönste Flaschenpost, die jemals im Parchimer Land zu Wasser gelassen wurde, ist in dieser Woche an der Garwitzer Schleuse auf die Reise geschickt worden: Die angehenden Abc-Schützen aus der Kita „Zwergenburg“ in Matzlow versenkten gemeinsam mit Kita-Leiterin Mandy Döscher und Erzieherin Annica Glißmann eine prall mit Botschaften gefüllte und liebevoll u. a. mit Muscheln, einem Glitzernetz sowie Naturmaterialien beklebte Flasche in die Eldefluten.

Auf ihren Briefchen haben Neele Jane, Lasse, Jannis, Clemens, Maximilian, Elaine, Julian, Sara, Mia, Amy und Maja festgehalten, welche Erwartungen und Wünsche sie an ihren neuen Lebensabschnitt haben, auf den sich die elf Jungen und Mädchen natürlich schon sehr freuen. Zumal sie gerade erst vor wenigen Tagen beim Tag der offenen Tür in ihrer künftigen Schule nur ein paar Meter Luftlinie von der Zwergenburg entfernt schon eine schöne Portion Schulluft schnuppern konnten.

Mit ihrer kleinen Aktion an diesem vernebelten Herbstmorgen wollten die Zwergenburg-Kinder noch einmal symbolisieren, dass für sie nun der große Endspurt bei den Vorbereitungen auf die Schule begonnen hat. Besonders begleitet werden sie dabei in den nächsten Monaten von Annica Glißmann und Michaela Malinowski.

Insgeheim hoffen die Zwergenburg-Kinder natürlich, dass jemand irgendwann die Post in ihrem Heimatflüsschen entdeckt, an Land zieht und den Absender ihrer Kita in Trägerschaft der Volkssolidarität aus der Flasche fischt. „Wenn wir eine Antwort bekommen würden, wäre das die Krönung“, drücken Mandy Döscher und alle anderen Erzieherinnen ihren Schützlingen die Daumen. Die haben auf dem Spielplatz längst wieder ihren Beobachtungsposten eingenommen, um hautnah mitzuerleben, wie gleich nebenan eine neue Zwergenburg entsteht. Nach dem Richtfest am 23. September sind mittlerweile auch die Fenster und Türen eingebaut. Neele und ihre Altersgefährten werden ihre letzten Kindergartentage sogar noch in der neuen Kita verbringen können. Der Umzug ist für April 2017 geplant.

 

zur Startseite

von
erstellt am 28.Okt.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen