zur Navigation springen

Parchimer Zeitung

11. Dezember 2016 | 14:52 Uhr

Parchim : Altstadthändler vernetzen sich neu

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Initiativgruppe bereitet Gründung eines Vereins am 1. November vor. Ziele: gemeinsamer Auftritt nach außen und effizienteres Marketing

In der Altstadt ansässige Händler und Gewerbetreibende wollen sich zu einem Verein zusammenschließen. Er soll künftig als Sprachrohr gegenüber der Stadtverwaltung und anderen Organisationen auftreten, gemeinsame Marketingaktionen sowie (Eigen)Initiativen bündeln und koordinieren. Die Gründungsveranstaltung findet am 1. November um 19 Uhr im Haus der Jugend statt.

In diesen Tagen werden die Einladungen verteilt. Die Initiativgruppe bemüht sich außerdem, viele Innenstadthändler persönlich anzusprechen. Aber auch jene, die nicht kontaktiert werden konnten, jedoch ein ernsthaftes Interesse haben, sich einzubringen, sind an diesem Abend willkommen. Das gilt ebenso für Parchimer Bürger, die an der Belebung der Altstadt interessiert sind und im Verein mitwirken möchten. Die Stadt, so heißt es vom Initiativkreis, begrüße die Vereinsgründung.

Das neue Kind wird den Namen „Verein der Parchimer Altstadthändler“ tragen. Bereits seit geraumer Zeit beschäftigt sich eine Initiativgruppe hinter den Kulissen mit dem Thema, wie Händler und Gewerbetreibende, die seit Jahren in der handelsmäßig immer lichter gewordenen Innenstadt zur Stange halten und etwas auf die Beine stellen wollen, durch einen gemeinsamen Auftritt eine bessere Wahrnehmung erreichen können. So sei bereits eine Zusammenarbeit mit der Stadt, dem Unternehmerverband, den Kirchen, den Machern der L.U.D.A. sowie mit dem Veloclassico-Team angeschoben worden, heißt es aus dem Initiativkreis. Fortgeschritten ist zudem der Aufbau eines gemeinsamen Online-Auftritts der in der Altstadt ansässigen Einzelhändler und Gewerbetreibenden. Er soll auf der Gründungsveranstaltung am 1. November vorgestellt und in Kürze freigeschaltet werden, kündigt Günter Schulze vom Initiativkreis an. „Personalprobleme“ bei der Aufstellung der Kandidatenliste für den Vorstand gibt es es nicht, erfuhr SVZ von Birger Nickel, der sich ebenfalls schon im Vorfeld für die Vereinsgründung stark macht. Birger Nickel machte sich 1999 in Parchim mit einem Fahrradfachgeschäft selbstständig und steht seitdem für viele (sportliche) Events, die der Kreisstadt richtig gut zu Gesicht stehen. Mit allen anderen aus der Initiativgruppe ist er sich einig: „Nur gemeinsam sind wir stark.“ Man hoffe, „dass unsere Idee fruchtet und wir einen kleinen Teil zur Belebung der Innenstadt Parchims beitragen können.“ Vielleicht eines Tages auch wieder mit einem eigenen von den Händlern organisierten Event, das bis spät abends in die Innenstadt lockt.
 

zur Startseite

von
erstellt am 24.Okt.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen