zur Navigation springen

Kurz vor der Abfahrt Neustadt-Glewe : Schwerer Unfall auf der A24

vom

Ford fing nach der Kollision mit einem LKW Feuer

Zwischen dem Autobahnkreuz Schwerin und der Abfahrt Neustadt-Glewe in Richtung Berlin ereignete sich in der Nacht ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 65-jähriger Hesse war nicht aufmerksam genug und fuhr mit seinem Ford Focus auf einen LKW aus dem Kreis Ostprignitz-Ruppin auf. Der Focus fing nach dem Zusammenstoß Feuer. Glück im Unglück: Mitarbeiter der Autobahnmeisterei kamen mit einem Streufahrzeug an der Unfallstelle vorbei und konnten den PKW mit einem Feuerlöscher ablöschen. Ebenso kümmerten sie sich  um den verletzten Fahrer. Anschließend sicherten die gerufenen Kameraden der Feuerwehren Wöbbelin-Dreenkrögen und Goldenstädt das Fahrzeug ab. Der Hesse wurde beim Unfall leicht verletzt und vom Notfallsanitäter der Feuerwehr versorgt. Anschließend wurde er in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Anhänger des LKW wurde stark beschädigt. Die Autobahn 24 war während des Feuerwehreinsatzes voll gesperrt.

 

zur Startseite

von
erstellt am 15.Mär.2017 | 08:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen