zur Navigation springen

Ludwigsluster Tageblatt

03. Dezember 2016 | 18:42 Uhr

Grabow : Revierförsterin als Traumberuf

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Die 23-jährige Sophie Gennermann hat nach ihrem Studium noch eine Ausbildung zur Forstwirtin im Forstamt Grabow begonnen

Seitenhänger, Dachschnitt, Splintschnitte – alles ist für das Fällen der Kiefer im Revier Wanzlitz vorbereitet, die einzelnen Arbeitsschritte ausgeführt. Die zierliche junge Frau vergewissert sich, ob in der Umgebung alles in Ordnung ist, ob der Sicherheitsbereich von der doppelten Baumlänge in alle Richtungen eingehalten ist. Dann ruft sie laut. Nach dem Kommando für die in der Nähe befindlichen Forst-Azubis setzt Sophie Gennermann die Kettensäge an. Kurze Zeit später fällt krachend der Baum zu Boden. Die Arbeiten in diesen rund 100 Jahre alten Kiefernbeständen sind ein sogenannter Pflegeeingriff, so Frank Mahler vom Forstamt Grabow.

Das und vieles mehr gehört jetzt zum Alltag der 23-Jährigen aus Ludwigslust, die seit dem 1. September dieses Jahres eine Ausbildung zur Forstwirtin macht. „Aktuell haben wir sechs Lehrlinge in der Ausbildung zum Forstwirt, Sophie ist die einzige Frau.

Die ganze Geschichte lesen Sie in unserer Printausgabe am Donnerstag.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Nov.2016 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen