zur Navigation springen

Ludwigsluster Tageblatt

06. Dezember 2016 | 22:49 Uhr

Neustadt-Glewe : Nachfolgerin gesucht!

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Burgfräulein-Wahl am Sonnabend in Neustadt-Glewe / Amtszeit von Tina Warncke endet

Die Amtszeit von Burgfräulein Tina Warncke neigt sich dem Ende. Am Sonnabend soll ihre Nachfolgerin für die Amtsperiode 2016/17 ermittelt und ernannt werden. Dazu treffen sich der Burgadel und Gäste um 18 Uhr in der Hofstube der Burg.

Das Burgfräulein wird die Stadt Neustadt-Glewe auf gesellschaftlichen Höhepunkten und touristischen Aktivitäten repräsentieren. Sie begleitet die Bürgermeisterin bei Festen in Neustadt-Glewe und über die Region hinaus. Auch beim mittelalterlichen Burgfest wird sie nicht fehlen. Das zukünftige Burgfräulein sollte im Bereich des Amtes Neustadt-Glewe wohnen, arbeiten oder ihre Ausbildung in der Nähe absolvieren. Es gibt keine Altersbegrenzung. Die Stadt lässt extra ein Kleid anfertigen, das auch nach der Amtsperiode im Besitz des Burgfräuleins bleiben darf.

Die Burgfräuleinwahl ist in Neustadt-Glewe bereits zu einer festen Tradition geworden und findet dieses Jahr bereits zum 19. Mal statt. Umrahmt wird der Abend von der seit Jahren durch das Burgfest bekannten Musikgruppe „Satolstelamanderfanz“ sowie dem Neustädter Burgadel und dem Burgverein mit Tanz und Fröhlichkeit. Karten gibt es im Burgrestaurant (Tel. 038757 598477) oder bei der Stadt (Telefon 038757 500-66/64). Die Stadt Neustadt-Glewe hat Sponsoren für jene Aufmerksamkeiten gefunden, die dem neuen Burgfräulein und den Bewerberinnen zuteil werden sollen. Dazu gehören ein Hotelgutschein für das Mercure Hotel Leipzig, Bargeld-Preise, ein Fotoshooting mit professionellem Make-Up sowie Jahreskarten für das Freibad am Neustädter See.




zur Startseite

von
erstellt am 19.Jan.2016 | 18:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen