zur Navigation springen

Ludwigsluster Tageblatt

08. Dezember 2016 | 05:02 Uhr

Neu Kaliss : Grundschüler ernten ihre Kürbisse

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Neu-Kalisser Kinder halten endlich ihre Kürbisse in den Händen. SVZ-Aktion ermittelte bereits Anfang Oktober den Gewinner

Jacken an, Handschuhe übergestreift und schon laufen die Viertklässler der Viktor-Bausch-Grundschule Neu Kaliß aufgeregt in ihren Schulgarten. Denn gestern war ein besonderer Tag – endlich konnten sie ihre selbst ausgesäten Kürbisse ernten.

Anfang Juni dieses Jahres hatten die ehemaligen Viertklässler der Grundschule die Kürbissamen in die Erde ihres Schulgartens gebracht und damit an der Aktion „SVZ sucht den Kürbis-König“ teilgenommen (SVZ berichtete). In den vergangenen fünf Monaten wurden die Pflanzen im Schulgarten-Unterricht von den Schülerinnen und Schülern sorgsam gepflegt. „Wir haben die Kürbisse gegossen und das Unkraut rundherum herausgezupft“, erklärt der neunjährige Moritz.

Einmal in der Woche steht für die Viertklässler in Neu Kaliß Schulgarten auf dem Stundenplan. Da wird dann geharkt, gegossen, das Laub kompostiert und die Hecke geschnitten. „Allen Schülern macht die Arbeit im Schulgarten viel Spaß. Und wenn man dann etwas selbst Gesätes ernten kann, ist das schon etwas Besonderes“, bestätigt Jörg Kahle, Lehrer und Verantwortlicher für den Schulgarten.

Nachdem die Harken, Scheren und Schubkarren aus dem Geräteschuppen geholt wurden, durften die Kinder endlich die Kürbisse ernten. Ganz vorsichtig legten sie die Pflanzengewächse in die Schubkarre und brachten sie in den Schuppen. „Ich habe noch einen ganz Kleinen gefunden“, ruft der neunjährige Elias begeistert und streckt einen Kürbis in die Luft, der nur so groß ist wie ein Apfel. Insgesamt können die Schülerinnen und Schüler neun Kürbisse ernten. „Leider fällt die Ernte aufgrund des trockenen Sommers nicht so reichlich aus, wie wir uns das erhofft hatten“, sagt Jörg Kahle. Aber um am Freitag beim Herbstfest der Viktor-Bausch-Grundschule eine Kürbisfamilie zu schnitzen, reicht sie allemal.

Bereits Anfang Oktober wurden die Gewinner der SVZ-Kürbis-König-Aktion ermittelt. Die Klasse 4a der Schule in Mühlen Eichsen hatte mit einem Umfang von 157 Zentimetern den größten Kürbis vor David Schaffrin aus Langen Brütz mit 152 Zentimetern.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Okt.2016 | 19:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen