zur Navigation springen

Gemeinden Region Ludwigslust

03. Dezember 2016 | 05:38 Uhr

Wir in Eldena : Innovationen aus Glas und Metall

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Unternehmen aus Eldena hat sich in Norddeutschland einen guten Namen gemacht

Mit Stahl, Aluminium und Glas kennen sie sich bestens aus, die Mitarbeiter der Pahlaß & Preuß Metallbau GmbH in Eldena. Haustüren, Vordächer, Fenster und Wintergärten in allen Farben und Variationen, Fassaden, Lichtdächer Terassenüberdachungen und Brandschutzelemente haben in den letzten Jahrzehnten die Produktionshallen am Ortseingang von Eldena verlassen und seitdem den guten Ruf des Unternehmens begründet. Herbert Pahlaß und Harald Preuß haben das Unternehmen 1993 in Eldena gegründet. Hohes Engagement, Innovationskraft sind die Triebkräftete und die Qualität der Erzeugnisse wurde stets erfolgreich entwickelt.

„Wir arbeiten für Auftraggeber in ganz Norddeutschland“, sagte Geschäftsführer Harald Preuß. Um in diesem Gebiet für die Kunden noch leichter erreichbar zu sein, gibt es neben dem Firmensitz in Eldena seit 2001 auch eine Niederlassung in Hamburg. Im Laufe der Jahre wurde das Firmengebäude in Eldena stets erweitert und modernisiert. Die Fertigungshalle sowie das Büro- und Ausstellungsgebäude bieten Raum für ein CNC-Bearbeitungszentrum, Computerarbeitsplätze mit moderner CAD-Rechentechnik sowie Fertigungsanlagen, die aktuellsten Anforderungen entsprechen.

„Auch aktuell ist die Auftragslage gut. Derzeit sind wir an einem interessanten Objekt in Hamburg beteiligt. Es ist das Light House, das steht in der Hafen City. Es ist etwas ganz Besonderes, das Gebäude sieht wie ein Pilz aus und der Investor plant, das Gebäude im oberen Bereich auszubauen. Für dieses Objekt haben wir Fenster geliefert und montiert.“

Öffentliche Bauten, Schulen, Autohäuser, Banken und Sparkassen, Verbrauchermärkte und Tankstellen - überall haben die Metallbauer der Firma Pahlaß & Preuß ihre Spuren hinterlassen. Sie arbeiteten z.B. am Amtsgebäude in Dömitz, am Rathaus Ludwigslust, im Stift Bethlehem. Aufträge führten die Eldenaer Metallbauer ebenso auch an die Gymnasien nach Dömitz und Ludwigslust, an die Grundschulen Dömitz, Eldena, Techentin und Wöbbelin, um nur einige zu nennen. „Wir brauchen nicht das zu machen , was jeder macht, wir bieten das Besondere. Aluminiumelemente sind von der Statik her auch besser geeignet bei großen Fenstern. Sobald es kompliziert wird mit Kunststoffelementen, dann können wir den Kunden mit unseren speziellen Leistungen und Sonderlösungen helfen. Wir bieten Innovationen aus Glas und Metall“, so Harald Preuß.

„Und wir können froh sein, dass wir solch eine gute Belegschaft haben. Gegenwärtig gehören 40 Leute zu unserer Firma, von der Verwaltung und Fertigung bis zur Montage.“

Die Belegschaft, so Harald Preuß, sei seit 15 Jahren die gleiche geblieben. „80 Prozent der Mitarbeiter gehören zum festen Stamm.“ Auch am Sonnabend werde gearbeitet, wenn es die Auftragslage erfordere. „Unsere Leute ziehen mit, der Einsatz ist da“, ergänzt Harald Preuß.

Seitdem es das Unternehmen Pahlaß &Preuß in Eldena gibt, bildet das mittelständische Unternehmen auch Lehrlinge aus. „Momentan sind bei uns vier Auszubildende, die bei uns den Beruf des Konstruktionsmechanikers erlernen wollen. Und wir haben auch schon wieder Bewerbungen für 2016.“

zur Startseite

von
erstellt am 13.Mär.2016 | 19:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen