zur Navigation springen

Hagenower Kreisblatt

08. Dezember 2016 | 12:52 Uhr

Hagenow : Wohngebiet ist jetzt komplett

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Altersgerechte Wohnbebauung in der Fritz-Reuter Straße von Hagenow ist jetzt fertig. Gestern wurde abschließend die wintergrünen Hecken gepflanzt

Jetzt ist das neue Wohngebiet mit den altersgerechten Wohnungen in der Fritz-Reuter-Straße von Hagenow komplett. Mit dem Pflanzen von wintergrünen Hecken gehen die Arbeiten dort zu Ende.

Seit 2013 entstand in dem Bereich des ehemaligen Schornsteinbaus abschnittsweise 59 altersgerechter Wohnungen. Nach den Worten von Michael Hasche, dem Geschäftsführer der Hagenower Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft, die dort investierte, steht somit Wohnraum für rund 100 Hagenower zur Verfügung.

„Mit der Fertigstellung des letzten Gebäudes in der Fritz-Reuter-Straße 1 in diesem Jahr ist unsere Baumaßnahme hier beendet“, sagt er gestern im SVZ-Gespräch.

Als abschließendes Vorhaben erfolgt jetzt dort die Begrünung der Außenanlagen mit Hecken und Gewächsen.

„Wichtig ist eben, dass durch die Bepflanzung die Privatsphäre der Mieter geschützt wird. Die Hecken sorgen für die Abgrenzung zur Straße. Die weitere Pflege der Außenanlagen haben wir in Auftrag gegeben, die wird eine Firma aus Hagenow übernehmen“, sagt Hasche weiter.

Nach Informationen der Gartenbaufirma Klemt aus Schwerin pflanzen die beiden Gärtner Ralf Machalsky und Lothar Lübsen wintergrüne Ligusterhecken, die die Blätter nicht verlieren. Außerdem brachten sie Rhododendren, Kirschlorbeer, eine Zierkirsche und Thuja-Hecken als Bepflanzung in die Erde. Nach dem Schneiden sollen die Hecken dann im Frühjahr austreiben.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Nov.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen