zur Navigation springen

Hagenower Kreisblatt

08. Dezember 2016 | 10:56 Uhr

Wittenburg : Wenn die Russen kommen ...

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Gymnasiales Schulzentrum, Stadt Wittenburg und Museum der Griesen Gegend Hagenow laden am 9. November nach Wittenburg ein

Es ist ein fotografischer Schatz, der da in Wittenburg gehoben, aufgearbeitet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Und jetzt scheint sich der Kreis zu schließen. Am kommenden Mittwoch, 9. November, laden um 19 Uhr das Gymnasiale Schulzentrum Wittenburg, die Stadt Wittenburg und das Museum für Alltagskultur der Griesen Gegend Hagenow zur Ausstellungseröffnung „Die Russen kommen“ in das Wittenburger Rathaus ein.

Rückblick: Tausende Negativ-Glasplatten, mit Porträts von Soldaten der „Roten Armee“, aufgenommen nach dem Zweiten Weltkrieg im Wittenburger Atelier der Fotografin Elli Hartmann, waren zunächst für Jahrzehnte verschwunden, wahrscheinlich versteckt von der Fotografin selbst in ihrem Haus. Erst als Wenke Baumert im Jahre 1997 das von ihr erworbene Haus mit dem Atelier der Fotografin Eva Pallas in Wittenburg am Steintor umbaute, wurde der wertvolle Schatz in einer Zwischenwand entdeckt...

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der SVZ-Ausgabe am Donnerstag.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Nov.2016 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen