zur Navigation springen

Hagenower Kreisblatt

04. Dezember 2016 | 04:52 Uhr

Zarrentin : Vom Schaalsee an die Westküste Dänemarks

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Delegation aus Varde aus dem westlichen Dänemark begrüßt Ziel sind Kontakte auf allen Ebenen

Die Schaalseestadt Zarrentin knüpft Kontakte nach Dänemark. An den vergangenen beiden Tagen hatte Bürgermeister Klaus Draeger im Namen der Vertretung eine Kommunalabordnung aus dem dänischen Varde zu Besuch. Es gab Rundgänge und Besichtigungen, und auf der Presserunde gestern im Fischhaus zeigten sich beide Seiten sehr angetan von der Idee einer Partnerschaft.

Zarrentin hat Gudow als Partnerstadt. Doch nach den Worten des Zarrentiner Bürgermeisters wolle man mehr, vielleicht sogar Kontakte zu einer Kommune im europäischen Ausland. Hermann Cechini hat als stellvertretender Bürgermeister nachgeforscht und kam auf die Westküste Dänemarks. „Viele Zarrentiner kennen Blavand und haben auch schon in Varde Urlaub gemacht. So kam der Kontakt zustande, der dann von Natalie Niehus weitergeführt wurde“, macht Klaus Draeger auf die Anfänge der Beziehungen zwischen der Schaalseestadt und Varde aus dem westlichen Dänemark aufmerksam. Aus Sicht der Zarrentiner Vertretung wolle man Kontakte auf allen Ebenen des gesellschaftlichen Lebens knüpfen. Varde und Blavand haben beispielsweise große Erfahrungen im Tourismusmanagement. Es gibt Schnittmengen u.a. bei Fragen der Gewerbeansiedlung und bei vielen weiteren Anliegen.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-Paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Sonnabend.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Sep.2016 | 21:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen