zur Navigation springen

Hagenower Kreisblatt

09. Dezember 2016 | 16:25 Uhr

Bretzin : Mit Regenjacke und Gummistiefeln in die Heide –

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Biotop und Naherholungsgebiet in Bretzin soll nicht verbuschen, muss dafür aber regelmäßig gepflegt werden

Sie ist ein Magnet und lockt jedes Jahr viele Besucher in die Boizenburger Elberegion – die Bretziner Heide. „Die ganze Landschaft ist geprägt von der Heide“, sagt Hannelore Mahnke, Bürgermeisterin im angrenzenden Bengerstorf. Um diesen Anziehungspunkt für Wanderer, Touristen und Einheimische zu erhalten, beteiligt sich ihre Gemeinde auch seit letztem Jahr an der Landschaftspflegeaktion des Fördervereins Biosphäre Elbe MV und des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt (StALU). Und mit ihr viele weitere Unterstützer. Alle haben wieder überall die Werbetrommel gerührt und waren trotzdem überrascht, dass am verregneten Sonnabendvormittag 40 Ehrenamtliche zur fünften Pflegeaktion gekommen sind, um die Heide vom Gingster zu befreien.

Und das sei dringend nötig, so Dirk Foitlänger vom Förderverein.

Hintergründe dazu lesen Sie in unserer Printausgabe am Montag.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Nov.2016 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen