zur Navigation springen

Güstrower Anzeiger

10. Dezember 2016 | 11:50 Uhr

Mein Lieblingsplatz : Silhouette der Barlachstadt

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

SVZ sucht Ihre Lieblingsplätze: Leser wählen ihre Favoriten für einen Jahreskalender aus

Sattes Grün auf den Wiesen und die Silhouette der Barlachstadt – Das Foto unseres Lesers Steffen Hoffmann ist wie gemacht für einen Kalender und passt perfekt in unsere Leserfoto-Aktion „Mein Lieblingsplatz“. „Güstrow ist mein Lieblingsplatz“, sagt Steffen Hoffmann. „Hier wurde ich geboren und hier möchte ich alt werde. Dieses Motiv ist kurz vor dem Ortseingang von Güstrow entstanden und zeigt den zentralen Punkt der Stadt, welcher von jeder Richtung aus ersichtlich ist – ein klares Markenzeichen für jeden der nach Güstrow kommt. Dazu die weiten Felder, welche besonders im Frühjahr immer in voller Pracht zum Vorschein kommen“, beschreibt er sein Motiv. Ob er Monatssieger wird, entscheiden Sie, liebe Leser. Die Fotos der Monatssieger werden einen SVZ-Kalender zieren. Machen Sie mit!

 

Jetzt mitmachen – so geht’s


Wir suchen die besten Hobbyfotografen mit den schönsten Motiven unter dem Motto „Mein Lieblingsplatz“. Ein Jahr lang küren wir jeweils einen Wochensieger und Sie dürfen am Monatsende – im Internet oder telefonisch – entscheiden, wer das schönste Foto des Monats geschossen hat.

 

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

• Die Auflösung der Fotos sollte mindestens 300 dpi hoch sein – fotografieren höchster Auflösung

• Fotos im Querformat

• Fotos nie bearbeiten

• Bildtext mitliefern: was auf dem Foto zu sehen ist, wo fotografiert und warum gerade dieses Motiv gewählt wurde

• Namen, Anschrift und Telefonnummer unbedingt vermerken

• Bilder an guestrow@svz.de, Kennwort: Fotoaktion oder unser Online-Formular nutzen

• jeder Teilnehmer kann nur einmal Monatssieger werden

• Mit der Teilnahme stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen für Fotoaktionen zu, die Sie unter AGB auf svz.de finden oder in unserer Redaktion einsehen können.

 


 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen