zur Navigation springen

Güstrower Anzeiger

04. Dezember 2016 | 13:18 Uhr

Tansaniakreis Güstrow : Rotary-Club spendet für Gäste aus Tansania

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Geld für neuen Kindergarten in ostafrikanischem Land.

Über einen Scheck in Höhe von 575 Euro vom Rotary-Club Güstrow freuten sich gestern die sechs Gäste aus Tansania, derzeit zu Gast in der Güstrower Domgemeinde. Die Summe kam beim Osterlauf durch den Verkauf des Nudelessens zusammen und soll nun für ein Projekt des Tansaniakreises genutzt werden. Zudem überreichte Olav Paarmann weitere 300 Euro, eingenommen beim Babysachen-Basar im Hotel „Am Schlosspark“.

Seit Jahren werden die Projekte des Tansaniakreises Güstrow in Mtii vom Rotary-Club unterstützt. Mit dem jetzigen Geld soll ein neues Projekt angeschoben werden. „Wir wollen einen Kindergarten aufbauen. Dazu müssten zuerst Kindergärtnerinnen ausgebildet werden“, erklärt Arnold Fuchs vom Tansaniakreis. Die Bildung wird als der Schlüssel für die Entwicklung in dem afrikanischen Land gesehen.

Die Rotarier, die gestern ein Treffen mit den Gästen im Kurhaus hatten, helfen gern direkt vor Ort in Tansania. „Arnold Fuchs reist dann hin, um zu sehen, was mit Hilfe des Geldes entstanden ist“, so Präsident Heinz-Joachim Lübke. Die Gäste zeigten sich dankbar und froh. „Für uns ist dieses Geld eine große Spende“, sagte Peter Nzalla Killango, Pastor im Ruhestand. Er versprach, sehr weise damit umzugehen. Was er gestern noch nicht wusste: Die Spende wird sich auf insgesant 2000 Euro erhöhen. Denn zu dem Geld der Rotarier kommen noch 722 Euro vom Laufsportverein. „Die Differenz zu 2000 werden wir aufstocken“, verriet Arnold Fuchs. Am Donnerstag reisen die Gäste aus Mtii wieder in ihre Heimat.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen