zur Navigation springen

Güstrower Anzeiger

28. August 2016 | 02:22 Uhr

Feuerwehr Laage : „Manpower brauchen wir immer“

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Laage: Neuer Wehrführer setzt verstärkt auf Nachwuchswerbung

Es war Mirko Nickels erste Jahreshauptversammlung als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Laage am Sonnabend. Und gleich spürten die Kameraden den frischen Wind, den der 33-Jährige bringt. Kurzweilig und abwechselnd moderierten Nickel und seine beiden Stellvertreter, Sven Stövhase und Maik Herklotz, die Veranstaltung, zeigten dabei Bilder aus dem Feuerwehrleben und integrierten als aktive Nachwuchswerbung auch die Kita Laage. Die sorgte nicht nur für die Tischdeko, u.a. selbst gebastelte Funkgeräte, sondern drei der Kleinen trugen auch zu Beginn das Gedicht „Der kleine Einsatz“ vor.

Seit 2015 gibt es in Laage die „Fire Kids“, eine Kinderfeuerwehr neben der Jugendwehr. Denn Nachwuchs haben die Kameraden dringend nötig. „Mit unserer Technik sind wir gut aufgestellt, aber Manpower brauchen wir immer“, sagt Nickel. 72 Mitglieder zählt die Stützpunktfeuerwehr Laage, davon 41 in der Einsatzabteilung, die 2015 zu 41 Einsätzen ausrücken musste. Trotzdem leide man an Personalmangel. „Um eine Feuerwehr unserer Größenordnung auch in der Woche während der Arbeitszeit im erforderlichen Umfang einsatzbereit zu halten, sollten Schlüsselpositionen mindestens dreifach besetzt sein. Das ist bei uns in einigen Bereichen nicht so“, so Nickel. Deshalb liege ein Schwerpunkt auf der Nachwuchswerbung. „Positiv stellt sich der Altersdurchschnitt von 33 Jahren bei unseren aktiven Mitgliedern dar. Weiter ist positiv, dass wir in der Wehr einen Frauenanteil von über zwölf Prozent haben. Dies ist aber sicher noch ausbaufähig“, sagte der Wehrführer in seinem Jahresbericht.

Gewählt wurde auch auf der Jahreshauptversammlung. Frank Bohm bestimmten die Kameraden zum Gruppenführer im Vorstand. Anschließend gab es Beförderungen und Auszeichnungen. Tom Tietz erhielt von Laages Bürgermeisterin Ilka Lochner-Borst die Leistungsspange der Jugendfeuerwehr. Für 20 Jahre erhielten Jens Millahn und für 25-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr die Kameraden Marco Glowczack, Maik Herklotz, Andreas Giese, Alex Henkel und Jürgen Schwießelmann die Ehrenspange in Silber.

In diesem Jahr feiert die Freiwillige Feuerwehr Stadt Laage ihr 125-jähriges Bestehen. Dazu laufen bereits die Vorbereitungen. Am 9. Juli wird es einen Tag der offenen Tür rund um das Feuerwehrgerätehaus mit Wettkämpfen und Schauvorführungen geben. Am 23. Juli folgt dann die große Jubiläumsfeier mit befreundeten Wehren in Laage. Gemeinsam mit den Kameraden aus Liessow und Kritzkow bereiten die Laager zudem gerade die Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes am 19. März im Terminal des Flughafens Rostock-Laage vor. Hier werden ca. 300 Gäste erwartet.

 

zur Startseite

von
erstellt am 29.Feb.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen