zur Navigation springen

Güstrower Anzeiger

11. Dezember 2016 | 10:55 Uhr

Neue Azubi-Serie : Eine Herzensentscheidung

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Neue SVZ-Wirtschaftsserie „Unsere Azubis“: Jana Pacula macht eine Ausbildung zur Tierwirtin bei der Agrofarm Lüssow.

Aus einer landwirtschaftlich geprägten Familie kommt Jana Pacula nicht. Mit Tieren zu arbeiten, war für die Auszubildende bei der Agrofarm Lüssow aber schon immer eine Herzensentscheidung. Und die hat die in Laage lebende 29-Jährige sogar schon zweimal getroffen.

Jana Pacula stammt aus Ueckermünde. Seit 14 Jahren ist sie bereits in der Landwirtschaft tätig. In der Schule hat sie entsprechende Praktika gemacht und danach über das Berufsförderzentrum in Ueckermünde eine Ausbildung zur Tierwirtin angefangen. „Mir gefällt dieser Beruf besonders gut, weil er so abwechslungsreich ist. Der Tag vergeht wie im Flug, so viel gibt es zu tun. Die Tiere müssen gefüttert, die Ställe gereinigt und die Kälber angetränkt werden“, erzählt sie begeistert. Beim Antränken lernen die Kälber, aus einer gigantischen „Nuckelmaschine“ zu trinken.

Während ihrer ersten Ausbildung lernte sie ihren heutigen Mann kennen. Sie wurde schwanger und brach im zweiten Lehrjahr ab, um mit ihm in dessen Heimatort Laage zu ziehen. Heute ist sie zweifache Mutter und hat mit der Agrofarm Lüssow einen Betrieb gefunden, der sie in ihrer Lebenssituation voll unterstützt. „Das Unternehmen achtet sehr darauf, dass ich genug Zeit für die Kinder habe“, sagt Jana Pacula und bekundet ihren Dank. „Da ich den Beruf schon ein Jahr lang gelernt und viel praktische Erfahrung gesammelt hatte, konnte ich meine Ausbildung um das erste Lehrjahr verkürzen“, freut sie sich.

Die Freude ist beiderseits. 52 Mitarbeiter und acht Auszubildende sind bei der Agrofarm tätig. Fast 2000 Kühe gibt es bei dem Intensivmilchwirt an den zwei Standorten Lüssow und Groß Schwiesow zu versorgen. „Wir brauchen zuverlässige Leute, die ihren Aufgaben gewissenhaft nachgehen und mit den Tieren ruhig umgehen“, erklärt Wencke Ladwig. Die 31-Jährige ist studierte Landwirtin und Ausbildungsbeauftragte bei der Agrofarm. „Jana erfüllt diese Voraussetzungen und ist zudem wissbegierig, fleißig und erledigt viele Arbeiten eigeninitiativ“, lobt sie die Auszubildende.

Mittlerweile ist Jana Pacula im dritten Lehrjahr in Lüssow, das Ende ihrer Ausbildung ist nah. Anschließend möchte sie den Meistertitel erwerben. Das wird sich zum einen finanziell positiv auswirken, was bei einer vierköpfigen Familie nicht unerheblich ist, und zum anderen mehr Entscheidungsfreiheit ermöglichen.

Jungen Menschen, die sich für eine Ausbildung zum Tierwirt entscheiden, empfiehlt Jana Pacula Durchhaltevermögen. „Dieser Beruf ist eine Herzensentscheidung und der sollte man folgen. Die Tage sind lang, aber sie machen Spaß. Und jede Krise ist einmal vorbei.“

zur Startseite

von
erstellt am 18.Okt.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen