zur Navigation springen

Güstrower Anzeiger

05. Dezember 2016 | 21:34 Uhr

Mein Lieblingsplatz : Bester Hobbyfotograf im Oktober

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Steffen Hoffmann hat sich mit dem Foto seines Lieblingsplatzes durchgesetzt – der Güstrower hat sich den Platz in unserem Kalender gesichert.

Der erste Monat unserer Leserfoto-Aktion unter dem Motto „Mein Lieblingsplatz“ ist rum und unsrer erster Monatssieger steht nun fest. Der Güstrower Steffen Hoffmann konnte sich mit seiner Silhouette der Barlachstadt gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Aus der Abstimmung ging er am Ende als klarer Favorit hervor. Die Hälfte aller abgegebenen Stimmen konnte er auf sich vereinen. „Das freut mich wirklich sehr“, verrät Steffen Hoffmann bei einem Besuch in unserer Redaktion.

Erst seit Anfang des Jahres fotografiere er etwas professioneller, sagt der 28-Jährige. Bevor er sich eine Spiegelreflexkamera zulegte, habe er sich an einer einfachen Digitalkamera versucht. „Aber auch da schon im manuellen Modus“, beschreibt Steffen Hoffmann seine Entwicklung. Als er dabei an die Grenzen der Kamera stieß, habe er sich eine richtige Kamera zugelegt. „Ich habe mich viel belesen, mit Bekannten gesprochen und mich dann für Nikon entschieden. Das ist aber Geschmackssache – am Ende kommt es auf das Objektiv an“, sagt der gebürtige Güstrower, der die Fotografie nur als Hobby betreibt. Den Zeitsoldaten interessieren insbesondere Landschaften und verlassene Orte – Fotografen sprechen hier von Lost Palaces. So zog es Steffen Hoffmann im Frühjahr sogar auf eine Foto-Tour nach Tschernobyl. „Bei den Lost Places reizen mich das Abenteuer und die oft mystischen Motive“, erklärt Steffen Hoffmann und ergänzt: „Andere spielen Pokémon Go und ich gehe eben fotografieren.“

Auch sonst habe er die Kamera eigentlich immer dabei und so ist auch sein Gewinnerfoto für den Monat Oktober entstanden. „Auf einem Sonntagsspaziergang mit Hund und Frau, habe ich einfach auf den Auslöser gedrückt“, sagt Hoffmann. „Mein Lieblingsplatz ist Güstrow, meine Heimatstadt und für einen Kalender fand ich mein Motiv einfach passend“, ergänzt der Autodidakt, der sich seine Kenntnis über Fotografie angelesen und durch das Ausprobieren selbst beigebracht habe. „Dazu gehört auch die Bildbearbeitung – da kommt man heute nicht mehr drum rum“, sagt Steffen Hoffmann.

Wenn auch Sie, liebe Leser, im laufenden November ein besonderes Foto ihres persönlichen Lieblingsplatzes in der Region Güstrow, Laage, Krakow am See aufnehmen, dann machen Sie mit bei unserer Leserfoto-Aktion und sichern Sie sich – wie Steffen Hoffmann – einen Platz in unserem exklusiven SVZ-Jahreskalender. Wie es geht und was Sie beachten müssen, lesen Sie im nebenstehenden Kasten.

So geht’s

Wir suchen die besten Hobbyfotografen mit den schönsten Motiven unter dem Motto „Mein Lieblingsplatz“. Ein Jahr lang küren wir jeweils einen Wochensieger und Sie dürfen wieder am Monatsende – im Internet oder telefonisch – entscheiden, wer das schönste Foto des Monats geschossen hat.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Auflösung der Fotos sollte mindestens 300 dpi hoch sein – fotografieren höchster Auflösung
  • Fotos im Querformat
  • Fotos nie bearbeiten
  • Bildtext mitliefern: was auf dem Foto zu sehen ist, wo fotografiert und warum gerade dieses Motiv gewählt wurde
  • Namen, Anschrift und Telefonnummer unbedingt vermerken
  • Bilder an guestrow@svz.de, Kennwort: Fotoaktion oder unser Online-Formular nutzen
  • Monatssieger werden vorgestellt
  • jeder Teilnehmer kann nur einmal Monatssieger werden
  • Mit der Teilnahme stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen für Fotoaktionen zu, die Sie unter AGB auf svz.de finden oder in unserer Redaktion einsehen können.

 

zur Startseite

von
erstellt am 05.Nov.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen