zur Navigation springen

Gadebusch-Rehnaer Zeitung

10. Dezember 2016 | 11:44 Uhr

Schlagsdorf : Schlaglochpiste kommt weg

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Heute beginnen die Bauarbeiten in der Schlagsdorfer Hauptstraße / Vollsperrung des Wohngebietes erforderlich

Das Wohngebiet Hauptstraße in Schlagsdorf wird ab heute zur Großbaustelle. Die Gemeinde Schlagsdorf und die Wohnungsgesellschaft Radegasttal (WGR) werden in Kooperation die Wohngebietsstraße mit Wendeschleife sowie die Gehwege erneuern.

Ein dringend notwendiges Projekt, wie sich bei der gestrigen Bauanlaufberatung erneut herausstellte. Zahlreiche Schlaglöcher zieren die Zufahrt zum Wohngebiet.

„Auftragnehmer der Maßnahme ist das Unternehmen LUT Gadebusch“, sagt Dirk Groth, Leiter Bauamt Amt Rehna. Von heute bis voraussichtlich Ende November erfolgen die Baumaßnahmen. „Alles muss raus“, so Groth. Das beziehet sich auf Unterbau und Altbeton. Hinzu kommt der Neubau eines Regenwasserkanals. Die Investitionen für das innerörtliche Projekt belaufen sich auf rund 115 000 Euro. „Die Gemeinde wird die Straße bauen, die Wohnungsgesellschaft Radegasttal übernimmt den Part Gehwege“, sagt Dirk Groth.

Über die Maßnahme wurden in den zurückliegenden Tagen die Anwohner informiert. Sie müssen sich in den kommenden Monaten auf Einschränkungen hinsichtlich der Erreichbarkeit ihrer Wohnungen einstellen. „Es wird eine Vollsperrung geben“, sagt der Chef des Bauunternehmens LUT, Maik Schilke. Offen bleiben allerdings Wege für Rettungsfahrzeuge.

Die Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge in unmittelbarer Umgebung auf den Freiflächen zu parken. Dazu gehört der Parkplatz in Richtung Schlagbrügge. WGR-Mitarbeiter Holger Girsch ist zuversichtlich, dass die Parksituation gemeistert wird: „Ich gehe nicht von einem Engpass aus.“

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 16.Sep.2014 | 23:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen