zur Navigation springen

Gadebusch-Rehnaer Zeitung

11. Dezember 2016 | 09:03 Uhr

Land unter in Wismar : Ostseehochwasser führt zu Überflutungen

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Starke Windböen aus Nord haben am Morgen zeitweise zu Überflutungen in Wismar geführt.

Ostseehochwasser im Wismarer Hafen: Gestern Morgen kam es durch erhöhte Wasserstände rund um den Hafen Wismar zu Verkehrsbeeinträchtigungen durch überflutete Straßenteile. Der Kreuzungsbereich Schiffbauerdamm/Am Hafen war über einen längeren Zeitraum nicht mehr passierbar, entsprechende Sperrungen und Umleitungen wurden eingerichtet. Fahrzeugführer, die ihre Fahrzeuge im Bereich des Hafens geparkt
hatten, wurden aufgefordert, ihre Fahrzeuge zu entfernen. Von der Überflutunng betroffen war auch der direkt neben der gesperrten Kreuzung liegende, kostenpflichtige Parkplatz. Einigen Möwen war das Ganze ziemlich egal, die nahmen erst einmal die Wasserflächen in Augenschein, die ein altes Gleisbett überflutet hatten.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Nov.2016 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen