zur Navigation springen

Gadebusch-Rehnaer Zeitung

31. Mai 2016 | 07:48 Uhr

Fünfte Jahreszeit : Mühlen Eichsen in Narrenhand

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Auftakt mit Schlüsselübergabe ans Prinzenpaar und Bonbon-Regen auf dem Schulhof

„Ein dreifaches Eichsen Helau!“ schallt wieder durch das Stepenitztal in Mühlen Eichsen. Zum 12. Mal beugte sich Bürgermeister Jürgen Ahrens dem Diktat des närrischen Volkes und räumte für die nun beginnende fünfte Jahreszeit seinen Chefsessel. Dies mit einer gehörigen Portion Vertrauen und vor allem Gelassenheit: „Schulden wurden im Rückblick nicht gemacht. Nach dem Aschermittwoch hat die Kasse immer gestimmt.“

In die Regierungsgeschäfte hineinreden lassen wollen sich die Narren nicht, schon gar nicht zum Auftakt ihrer Regentschaft. Fest steht, dass das neue Prinzenpaar Sandra Freitag und Max Seligmann offiziell im Besitz des Schlüssels für die Amtsgeschäfte ist. Gemeinsam mit dem Elferrat und dem närrischen Volk werden sie unter dem Motto „Ob Konsum oder KaDeWe – das Beste gibt’s vom ECC“ bis zum Finale im Februar das Programm üppig ausgestalten. „Heute beginnen die Proben“, verspricht ein bestens aufgelegter ECC-Chef Fred Schreiber. Für all jene, die angesichts der frühlingshaften Außentemperaturen nicht an den Beginn der närrischen Zeit glauben wollen, verkündete er kurzerhand den Ruf des ECC per Megaphon.

Ein Trubel, dem sich die Mädchen und Jungen der Kita „Schlossgeister“ nicht entgehen lassen wollten. Ihre kleinen Hände wirbelten an den Fensterscheiben. Sie begrüßten die Karnevalisten, die wiederum mit zahlreichen Süßigkeiten auf Stimmenfang gingen. Jubel ebenso auf dem Schulhof, der mit einem Bonbon-Regen gepflastert wurde. Binnen 30 Minuten waren somit die strategischen Punkte der Narrenhochburg Mühlen Eichsen versorgt.

Über Blumen statt Süßes freute sich Dietlinde Prien. Sie feiert am 11. 11. ihren Geburtstag. Das ist ein Abstecher wert. „Blumen für das Geburtstagskind“, sagt Anja Mundzeck, die mit Silke Laube, Sabine Hintze und Ramona Kulla als Service-Team des ECC die Glückwünsche übermittelte. „Ich bin in jedem Jahr bei den Veranstaltungen dabei“, so Dietlinde Prien.

Ab dem 4. Januar beginnt der Kartenverkauf für die fünf Veranstaltungen inklusive Kinder- und Seniorenvorstellungen. Ab Januar nimmt Reno Döffinger unter Telefon 0173-17 13 956 Bestellungen entgegen.  

zur Startseite

von
erstellt am 11.Nov.2015 | 23:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen