zur Navigation springen

Gadebusch-Rehnaer Zeitung

07. Dezember 2016 | 09:39 Uhr

Rehna : Kleingärtner rüsten für den Winter

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Rehnaer Kleingartensparte „Mittelkrug rechts“ trifft sich zum Arbeitseinsatz und hofft schon bald auf neue Mitglieder

Für Kleingärtner ist der Herbst nicht nur Kompostzeit, sondern auch genau der richtige Zeitpunkt, um auf ihren Parzellen klar Schiff zu machen. So hatte auch die Rehnaer Kleingartensparte „Mittelkrug rechts“ im Bereich seiner Gartenanlage einen Arbeitseinsatz unter dem Motto „Schöner unsere Kleingärten und Anlagen“ durchgeführt.

„Im Rahmen dieses von uns selber gestellten Ziels wurde begonnen, unsere leerstehenden Gärten zu säubern, um die Attraktivität der Gartenanlage wieder zu heben und eine schnellere Vergabe der Parzellen an interessierte Pächter zu gewährleisten“, sagt Edgar Rohde. Nach Aussagen des Vorstandsmitglieds wurden dabei einige Hecken von ihrer großen Last befreit und wieder in Form geschnitten und die dabei anfallenden Abschnitte zum Schluss der Aufräumaktion auf einem großen Lagerfeuer verbrannt. Zum Ausklang des Tages gab es bei einem gemütlichen Beisammensein Bratwurst und das eine oder andere Getränk.

„Alle teilnehmenden Gartenfreunde sahen diesen Arbeitseinsatz als einen schönen Ausgleich ihres Alltagslebens an und freuen sich auf weitere gemeinschaftliche Aktionen“, freut sich Edgar Rohde.

Diese Einsätze seien in den vergangenen Jahren etwas ins Hintertreffen geraten, so dass die Stadt Rehna offensichtlich zu Recht Anstoß an dem momentanen, teilweise weniger befriedigenden Zustand der Gartenanlage nahm. „Doch die Kleingärtner aller in Rehna bestehenden Sparten werden alles Notwendige und auch darüber hinaus tun, um dieses Stückchen grüner Lunge in Rehna zu erhalten und zu verschönern“, verspricht Gartenfreund Rohde.

Leider lässt es die Witterung in diesem Jahr nicht mehr zu, weitere Einsätze zu starten, aber das Jahr 2017 soll dem Tatendrang der Hobbygärtner dann wieder freien Lauf zu lassen.

Und vielleicht entdeckt ja in der Zwischenzeit der eine oder andere Hobbygärtner in spe über die kälteren Monate sein Herz für einen eigenen Kleingarten, denn die Rehnaer haben durchaus noch die eine oder andere Parzelle in ihrer Sparte in liebevolle Hände zu geben.

 

zur Startseite

von
erstellt am 25.Okt.2016 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen