zur Navigation springen

Gadebusch-Rehnaer Zeitung

26. September 2016 | 17:37 Uhr

Bibliotheken Rehna und Gadebusch : Kinder stürzen sich auf „LeseLust“

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Die Bibliotheken von Rehna und Gadebusch verzeichnen Rekordteilnehmerzahlen bei der landesweiten Aktion „FerienLeseLust MV – Lesen tut gut“

„Es ist eine schöne Bestätigung, zu sehen, wie man Kinder mit einem simplen Buch begeistern kann.“ Rebekka Duge strahlt. So viele Kinder wie noch nie hatten sich zur landesweiten Aktion „FerienLeseLust MV – Lesen tut gut“ in der Stadtbibliothek Rehna angemeldet. Und von den 86 gemeldeten Leseratten hielten immerhin 51 bis zum Ende durch, lasen in gut sieben Wochen insgesamt 346 Bücher. Zur Belohnung fanden sich gestern alle zu einer kleinen Abschlussfeier im Deutschen Haus ein.

Ziel des LeseLust-Projektes ist die Förderung der Lesekompetenz vor allem bei jenen Kindern und Jugendlichen, die sonst eher weniger zum Buch greifen. Durch leichte Sommerlektüre soll die Lust am Lesen und durch den Nachweis der Lektüre in einem Abfragegespräch das Textverständnis gefördert werden. Lesen können die Teilnehmer alles, wonach ihnen der Sinn steht und so viele Bücher sie mögen. Eine Rehnaer Teilnehmerin brachte es insgesamt sogar auf 21 Bücher. „Die Menge ist allerdings nicht wichtig“, sagt Bibliotheksleiterin Rebekka Duge. Wichtig sei, Lust und Begeisterung am Lesen zu wecken.

Das sieht Mr.TrickNic ähnlich. „Auch richtiges Zaubern lernt man nur aus Büchern und nicht im Internet“, sagt der Zauberkünstler, der den Rehnaer LeseLust-Kindern die Abschlussfeier versüßte.

In Gadebusch zieht auch Martina Torner ein positives Fazit der Sommerlese-Aktion. „Ich finde das einfach toll, wie sich die Kinder auf die LeseLust stürzen. Das Schöne daran ist, dass sie dies ohne äußeren Zwang tun, sondern von innen heraus. Sie lesen einfach, worauf sie Lust haben“, sagt die Bibliotheksleiterin. Und auch sie vermeldet Rekordzahlen. 115 Kinder und Jugendliche haben hier in insgesamt 467 Büchern herumgeschmökert. Eine tolle Bilanz.

Die Abschlussveranstaltung von „FerienLeseLust MV – Lesen tut gut“ findet hier erst am 2. Oktober statt. Und weil es so viele Teilnehmer gab, muss in der Münzstadt gleich zweimal gefeiert werden, einmal am Nachmittag und direkt im Anschluss noch einmal am frühen Abend. Das ist die gute Nachricht. Die weniger gute: Beide Veranstaltungen sind bereits ausgebucht.

 

zur Startseite

von
erstellt am 17.Sep.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen