zur Navigation springen

Seminar in Schlagsdorf : Der richtige Schnitt für eine Krone

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Marita Arndt lädt zum ersten Obstbaumschnittseminar

„An den Ästen rumschnippeln, das vertragen die Bäume nicht wirklich“, sagt Marita Ahrndt. Die Thandorferin muss es wissen. Aufgewachsen im Havelland mit reichlich Freiraum unter den blühenden Bäumen des großelterlichen Obstbaubetriebes, entwickelte sich im Kern der Berufswunsch Obstbaumgärtnerin. „Meine Großeltern staunten nicht schlecht, aber der Entschluss ermöglichte mir die Ausbildung von der Pike auf“, sagt Ahrndt. Der Studiengang zur Diplom-Ingenieurin Gartenbau und weitere Berufsfelder folgten. Daraufhin folgte der Weg vom Havelland in die aktive Dorfgemeinschaft von Thandorf.

In der dazugehörigen Schlagsdorfer Schule findet am Sonnabend, 25. März, das erste Obstbaumschnittseminar unter der Regie von Marita Ahrndt statt. In Theorie und Praxis möchte sie am Beispiel des Schulgartens viel Wissen mit auf den Weg geben. „Die Bäume haben dort dringend eine Pflege nötig“, erzählt sie. Tipps aus erster Hand gehören dazu. Die gibt es gleich vor Ort, fügt sie hinzu. „Ich denke, an die 30 Teilnehmer verträgt der Kurs und von denen möchte ich dann wissen, was sie so antreibt, ihre Bäume zu schneiden“, sagt die 49-Jährige.

Die Antwort darauf sei meist der Schlüssel für die anstehende Arbeit. Schnittgesetze und Fruchtholzpflege – all das verlangt Kenntnis der Materie. Genau darauf wird der dreistündige Kurs im Apfelgarten der Schule ausgerichtet. Gleichwohl werde mit Irrtümern, dass der Schnitt immer in den Wintermonaten ausgeführt werden muss, ein wenig aufgeräumt. Das sei von Baum zu Baum unterschiedlich und von den Sorten abhängig.

Nicht selten wundern sich einige Gartenbesitzer, dass ein Schnitt allein keine reiche Ernte beschert. Die Ursachen liegen meist länger zurück. „Bevor ich einen Baum pflanze, muss ich schauen, ob er in die jeweilige Region passt“, so Ahrndt. Denn ohne Befruchter – einen weiteren passenden Fruchtbaum – bleibe es trotz Bienenflug meist nur bei einer üppigen Blüte. Bei Äpfeln sei das weniger problematisch, aber wer Pfirsiche ernten möchte, der sollte darauf achten.

Wer an der Premiere, beim ersten Thandorfer Baumschnittseminar mitwirken möchte, der sollte sich rechtzeitig anmelden. Möglich ist dies bei Marita Ahrndt unter der Telefonnummer 0176/80323340. Das Seminar beginnt am 25. März um 14 Uhr in der Schlagsdorfer Schule.

 

zur Startseite

von
erstellt am 17.Mär.2017 | 04:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen