zur Navigation springen

Gadebusch-Rehnaer Zeitung

31. Mai 2016 | 18:02 Uhr

Kreistag : AfD lehnt NPD-Boykott ab

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Klaus Becker (CDU) zum neuen Kreistagspräsidenten gewählt

Diskussion auf der konstituierenden Sitzung des Kreistages: Die Alternative für Deutschland (AfD) will bei ihrer Arbeit im Kreistag offenbar auch Vorschläge rechtsextremer Kräfte unterstützen und somit die Arbeit der NPD. So lehnte es die AfD ab, eine gemeinsame Erklärung zur Zusammenarbeit aller demokratischen Mitglieder und Kräfte des Kreistages zu unterzeichnen. Im Papier sprechen sich die Mitglieder des Kreistages gegen Fremdenfeindlichkeit, für Demokratie sowie gegen eine Unterstützung jeglicher Aktivitäten der NPD aus.

Michael Tauchert (AfD) machte deutlich, dass nach Ansicht der AfD „ein Boykott der NPD nicht ausreicht, um die Rechtsextremisten zu entzaubern“. Als weitere Gründe fügte die AfD an, dass jeder Volksvertreter des Kreistages demokratisch gewählt wurde und nur die Justiz entscheiden könne, welche Partei dem Grundgesetz entspricht und nicht die Politik, heißt es in der Erklärung weiter. Die AfD machte deutlich, dass sie im Interesse der Bürger Vorschläge befürworten wird, die sich positiv auf die Entwicklung des Landes auswirken, unabhängig von wem sie gemacht wurden.

Ein klares Ergebnis gab es zur Wahl des Kreistagspräsidenten: Klaus Becker (CDU) erhielt als einziger Bewerber für das Amt 47 Stimmen der 55 anwesenden Volksvertreter. Becker hatte bis 2011 das Amt inne. Mit seiner Wahl tragen Kreistagsmitglieder dem Wahlergebnis vom 25. Mai Rechnung. Vor vier Wochen wurde die CDU stärkste Kraft im Kreistag.

Eröffnet wurde die konstituierende Kreistagssitzung von Alterspräsidentin Luise Krüger aus Gadebusch (Linkspartei). Die 76-Jährige warb angesichts des Durchschnittsalters des Kreistages (55) für ein stärkeres Eintreten für ältere Bürger: „Der Trend in unserer Gesellschaft zeichnet sich ab. Dafür sollten wir etwas tun.“ Am 9. Juli wird Kerstin Weiss (SPD) in einer weiteren Sitzung des Kreistages zur Landrätin ernannt.

 

zur Startseite

von
erstellt am 02.Jul.2014 | 20:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen