zur Navigation springen

Bützower Zeitung

09. Dezember 2016 | 20:18 Uhr

Bützow : „Was gibt es Besseres als frisches Gemüse?“

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Klaus Hahn aus Bützow erntet in seinem Garten Futterrüben, die mehr als zehn Kilogramm wiegen

„Das ist doch gar nichts“, sagte Klaus Hahn aus Bützow, als er in der Schweriner Volkszeitung von der riesigen Futterrübe von Werner Rutsatz aus Kassow las. Der hatte ein Exemplar von 38 Zentimeter Umfang und 5,7 Kilogramm aus der Erde geholt. Das könne er viel besser, so Klaus Hahn – und zeigt gleich seine Beweisfotos. Seine Futterrüben bringen mehr als zehn Kilogramm auf die Waage. Die schwerste in diesem Jahr hätte sogar rund 13 Kilo gewogen.

Seit Jahrzehnten gehört der Garten hinter dem Haus einfach dazu, sagt Klaus Hahn. Jedes Jahr legt er eine Reihe mit den Samen von Futterrüben aus. Die Ernte werde dann verfüttert. Der Bützower hält Kaninchen, Hühner und Enten. „Wir waren und sind schon immer Selbstversorger“, sagt der 76-Jährige. Und das fast das gesamte Jahr über. Neben Rüben wachsen auf dem Grundstück am Andreassteig auch Kartoffeln und viel Gemüse. „Wir haben sogar Spargel und Schwarzwurzeln“, so Klaus Hahn.

Bei Familie Hahn werde fast täglich gekocht. „Was gibt es denn besseres, als frisches Gemüse? Das schmeckt einfach am besten“, sagt der rüstige Senior.

Und wie sieht es bei Ihnen, liebe Leser, aus? Was haben Sie in ihrem Garten an tollen Früchten geerntet? Es geht uns nicht nur um die größten oder schwersten Exemplare, sondern auch um außergewöhnliche Stücke in unterschiedlicher Form. Schreiben Sie uns per E-Mail unter buetzow@svz.de und schicken Sie ein Foto mit, rufen Sie uns an unter 038461/421 81 64 oder Sie schauen direkt in unserer Redaktion in der Gödenstraße 17 vorbei.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Okt.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen