zur Navigation springen

Bützower Zeitung

11. Dezember 2016 | 01:19 Uhr

Bützow/Schwaan : Medaillen für Umwelt-Ehrenamt

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Landkreis würdigt bei Jahresempfang bürgerschaftliches Engagement unter dem Motto „Stark für Natur und Umwelt im Landkreis Rostock“

Großer Bahnhof für das Ehrenamt gestern Abend im Güstrower Wildpark: Beim Jahresempfang des Landkreises Rostock mit knapp 300 Gästen haben Kreistagspräsidentin Ilka Lochner und Landrat Sebastian Constien Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises ausgezeichnet, die sich besonders um Natur und Umwelt verdient gemacht haben. Sie verliehen einmal die Ehrenmedaille des Landkreises in Gold und achtmal in Silber – alles unter dem Motto „Stark für Natur und Umwelt im Landkreis Rostock“.

Im Mittelpunkt stand dabei Kreisjägermeister Heinz Stegemann. Er erhielt als einziger die Ehrenmedaille in Gold. Stegemann, seit 1993 Kreisjägermeister, engagiere sich seit mehr als einem halben Jahrhundert für den Erhalt, die Pflege und Hege der Natur im Landkreis, hieß es in der Laudatio. Hervorgehoben wurde sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement in der Jägerschaft. Dazu gehören vor allem die Jägerausbildung sowie die Organisation der Jägerprüfungen im Landkreis. Stegemann sei es zu verdanken, dass Jägerprüfungen regelmäßig und in hoher Qualität angeboten werden könnten. „Er schöpft aus mehr als als 60 Jahren waidmännischer Praxis und gibt sein Wissen und seine Erfahrung gern weiter“, sagte Landrat Sebastian Constien, selbst passionierter Jäger.

Ausgezeichnet mit der Ehrenmedaille in Silber wurde der Güstrower Heinz König. Ihn hatte Klaus Tuscher vom Wildpark vorgeschlagen. Von 1990 bis 2012 leitete König die Interessengemeinschaft „Natur“ im Park und brachte vor allem Kindern und Jugendlichen das Thema Natur- und Umweltschutz mit vielen Aktionen näher.

Frank Demke aus Dolgen erhielt die Auszeichnung, weil er sich als Vertreter des Vereins „Wildtierhilfe M-V“ für die Vermeidung von Jungtierverlusten während der Wiesenmahd engagiert.

Auch der Nabu-Ortsverein Bützow/Schwaan erhielt die Ehrenmedaille in Silber, entgegengenommen von Dirk Seemann. Die Vereinsmitglieder leisten seit 30 Jahren aktive Naturschutzarbeit auf dem Gebiet des ehemaligen Kreises Bützow. Diese Arbeit leistet auch der Bützower Torsten Marczak. Er ist Gründungsmitglied der Fachgruppe Ornithologie Bützow und befasst sich seit vielen Jahren mit der Erfassung und dem Schutz des Brutbestandes der Greifvögel im Bereich Bützow und Güstrow. Dafür wurde er geehrt. Maik Neuenberg aus Klein Grenz erhielt die Silbermedaille für seinen Einsatz bei der Renaturierung des Flüsschens Beke. Weiterhin ausgezeichnet wurden gestern Hans-Heinrich Zöllick aus Poppendorf für seinen Einsatz für Weißstörche im Landkreis, Heidi French aus Groß Potrems von der Igelhilfe MV und Dr. Silvia Kastell aus Reddelich, Leiterin des Projektes „Reddelicher Obstarche“.  


zur Startseite

von
erstellt am 14.Okt.2016 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen