zur Navigation springen

Neue Artikel

06. Dezember 2016 | 18:55 Uhr

Graal-Müritz : Gesichter der Gemeinde

vom

<p>Seit 140 Jahren mit dem Ort verbunden ist die freiwillige Feuerwehr. Derzeit engagieren sich 33 Aktive in der Wehr rund um Wehrleiter Thomas Kröppelien. Um den Nachwuchs kümmert sich Kay Kröppelien.</p>

Seit 140 Jahren mit dem Ort verbunden ist die freiwillige Feuerwehr. Derzeit engagieren sich 33 Aktive in der Wehr rund um Wehrleiter Thomas Kröppelien. Um den Nachwuchs kümmert sich Kay Kröppelien.

<p>Auf eine lange Tradition – 90 Jahre – blickt der Turn- und Sportverein Graal-Müritz zurück. Hier wird Fußball, Badminton und Volleyball gespielt, gekegelt und es gibt eine Laufgruppe. Um die Kicker kümmert sich   Reinhard Kempert. Seit diesem Jahr können er und seine Spieler auf dem  neuen  Rasenplatz trainieren. </p>

Auf eine lange Tradition – 90 Jahre – blickt der Turn- und Sportverein Graal-Müritz zurück. Hier wird Fußball, Badminton und Volleyball gespielt, gekegelt und es gibt eine Laufgruppe. Um die Kicker kümmert sich   Reinhard Kempert. Seit diesem Jahr können er und seine Spieler auf dem  neuen  Rasenplatz trainieren.

<p>Seit Mitte Oktober  hat der Bürgertreff in der Straße Zur Seebrücke 6 wieder  seine Türen für die Graal-Müritzer geöffnet. Zusammen mit Kerstin Moor ist Fridtjof Behrens Ansprechpartner, unterstützt Bürger, sich kreativ auszutoben. </p>

Seit Mitte Oktober  hat der Bürgertreff in der Straße Zur Seebrücke 6 wieder  seine Türen für die Graal-Müritzer geöffnet. Zusammen mit Kerstin Moor ist Fridtjof Behrens Ansprechpartner, unterstützt Bürger, sich kreativ auszutoben.

<p>Die Geschichte des Ortes bewahrt  Joachim Weyrich. Seit elf Jahren leitet er das Heimatmuseum, in der die rund 2800 Besucher, die jährlich hier vorbeischauen, die Historie Graal-Müritz kennenlernen können. Neben der Entwicklung widmet sich das Museum mit seinen zahlreichen Exponaten auch den bekannten Persönlichkeiten, die hier weilten wie etwa Kafka, Fallada, Tucholsky, Kästner oder Rettich. Ein Raum dient Weyrich als Galerie. Denn der 71-Jährige ist nicht nur Museumsleiter, sondern auch Maler.</p>

Die Geschichte des Ortes bewahrt  Joachim Weyrich. Seit elf Jahren leitet er das Heimatmuseum, in der die rund 2800 Besucher, die jährlich hier vorbeischauen, die Historie Graal-Müritz kennenlernen können. Neben der Entwicklung widmet sich das Museum mit seinen zahlreichen Exponaten auch den bekannten Persönlichkeiten, die hier weilten wie etwa Kafka, Fallada, Tucholsky, Kästner oder Rettich. Ein Raum dient Weyrich als Galerie. Denn der 71-Jährige ist nicht nur Museumsleiter, sondern auch Maler.

<p>Jeden Morgen zwischen 2.30 und 3.30 Uhr steht Jürgen Gottschalk in seiner Bäckerei. Er führt das Traditionsunternehmen in der dritten Generation. Seit etwa fünf Jahren ist mit Sohn Matthias die vierte Generation mit  an Bord. Täglich – außer am 25. und 26. Dezember sowie 1. Januar – backen er und sein 16-köpfiges Team Opas Schwarzbrot, Blechkuchen und viele andere Leckereien.  Mit dem Museums- und Schulbrot unterstützt er zudem örtliche Vereine. </p>

Jeden Morgen zwischen 2.30 und 3.30 Uhr steht Jürgen Gottschalk in seiner Bäckerei. Er führt das Traditionsunternehmen in der dritten Generation. Seit etwa fünf Jahren ist mit Sohn Matthias die vierte Generation mit  an Bord. Täglich – außer am 25. und 26. Dezember sowie 1. Januar – backen er und sein 16-köpfiges Team Opas Schwarzbrot, Blechkuchen und viele andere Leckereien.  Mit dem Museums- und Schulbrot unterstützt er zudem örtliche Vereine.

<p>Meist erste Anlaufstelle für Urlauber im Ort ist das Haus des Gastes, in der sich  die Tourist-Information und eine Zimmervermittlung befinden. Hier geben Benita Chelvier, Torsten Brüggert und ihre elf Kollegen Tipps zu Veranstaltungen, Rad- und Wanderwegen und verkaufen Souvenirs. </p>

Meist erste Anlaufstelle für Urlauber im Ort ist das Haus des Gastes, in der sich  die Tourist-Information und eine Zimmervermittlung befinden. Hier geben Benita Chelvier, Torsten Brüggert und ihre elf Kollegen Tipps zu Veranstaltungen, Rad- und Wanderwegen und verkaufen Souvenirs.

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen