zur Navigation springen
Wirtschaft

29. März 2017 | 01:34 Uhr

Börse in Frankfurt : Dax erholt sich von schwachem Wochenstart

vom

Der deutsche Aktienmarkt hat nach einem mäßigen Wochenstart wieder in die Spur gefunden. Gegen Mittag stieg der Dax um 0,65 Prozent auf 12.074,56 Punkte.

Bereits zu Wochenbeginn hatte der Leitindex seine anfänglichen Verluste deutlich eingedämmt, war aber noch knapp unter der 12.000-Punkte-Marke geblieben.

Die anderen Aktienindizes profitierten zunächst ebenfalls vom Optimismus der Investoren: Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax stieg um 0,31 Prozent auf 23.429,21 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 0,78 Prozent auf 2006,99 Zähler vor und notiert damit auf dem höchsten Niveau seit dem Jahr 2001. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,29 Prozent hoch.

Im Dax zogen die Aktien des Autozulieferers und Reifenherstellers Continental um 1,85 Prozent auf 201,15 Euro an und erreichten den höchsten Stand seit März 2016.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Mär.2017 | 12:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen