zur Navigation springen

Politik

28. September 2016 | 13:57 Uhr

Steinmeier und Ayrault vor Ort : Waffenruhe in Ostukraine

vom

Neue Waffenruhe im Osten der Ukraine. Hält sie dieses Mal? Die Außenminister aus Deutschland und Frankreich wollen sich selbst ein Bild machen.

In der umkämpften Ostukraine haben die Konfliktparteien die neue Waffenruhe nach Einschätzung der örtlichen OSZE-Mission zunächst eingehalten.

Seit Mitternacht sei es ruhig, sagte der Chef der OSZE-Mission, Ertugrul Apakan, am Donnerstagvormittag. Vor Inkrafttreten heute um 00.00 Uhr (Ortszeit) habe es noch Verstöße gegeben, teilte der Mitarbeiter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) mit.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und sein französischer Kollege Jean-Marc Ayrault trafen unterdessen in der von Regierungseinheiten kontrollierten Stadt Kramatorsk ein. Es ist der erste gemeinsame Besuch der beiden in der Ostukraine.

OSZE-Mitteilungen

zur Startseite

von
erstellt am 15.Sep.2016 | 10:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen