zur Navigation springen

Politik

04. Dezember 2016 | 02:55 Uhr

Noch nie so schlecht : Umfrage: Union rutscht unter 30 Prozent

vom

So niedrig war die Wählergunst für CDU und CSU noch nie: Nach einer Umfrage des INSA-Instituts würden am kommenden Sonntag nur noch 29.5 Prozent für die Union stimmen, wenn es Bundestagswahlen gäbe.

Die Union ist nach einer Umfrage in der Wählergunst bundesweit unter die Marke von 30 Prozent gerutscht. Das ergibt der neue INSA-Meinungstrend für die «Bild»-Zeitung. Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, erhielten CDU/CSU demnach nur noch 29,5 Prozent der Wählerstimmen.

Das sind 0,5 Prozentpunkte weniger als in der Vorwoche und laut «Bild» der niedrigste Wert, den INSA für die Union je gemessen hat.

Die SPD käme nach INSA-Umfrage auf 22 Prozent (plus ein Punkt), die Linke auf zwölf Prozent (plus 0,5 Punkte). Insgesamt wurden 2085 Menschen befragt.

Wie das Blatt weiter schreibt, rutschen die Grünen 0,5 Punkte auf elf Prozent und die FDP ebenfalls 0,5 Punkte auf 6,5 Prozent. Die AfD liegt unverändert bei 15 Prozent.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Okt.2016 | 15:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen